Mann verklagt Google wegen Pinkel-Foto

Auf Street View bloßgestellt

Mann verklagt Google wegen Pinkel-Foto

Googles beliebter Kartendienst "Street View" sorgt immer wieder für Schlagzeilen. So zögerten Datenschützer einen Start in Deutschland um mehrere Monate hinaus. Bei uns gibt es mittlerweile zwar grünes Licht, doch ein Starttermin steht noch nicht fest. Anders sieht die Situation in Frankreich aus. Dort ist Street View schon länger verfügbar und den auffälligen Kameraautos ein ziemlich außergewöhnlicher Schnappschuss "gelungen".

10.000 Euro-Klage wegen Pinkel-Foto
So ist auf dem Foto ein Mann zu sehen, der gerade in die Auffahrt vor seinem Haus uriniert (siehe Screenshot oben). Der Franzose sieht aufgrund des Fotos seine Privatsphäre verletzt. Deshalb hat er sich entschlossen, Google zu verklagen. Konkret fordert er von dem IT-Riesen die Entfernung des Fotos und eine Schadensersatzzahlung von 10.000 Euro.

Google hat keine Angst
Ob der Mann mit dieser Klage durchkommt, steht in den Sternen. Den Google macht Gesichter und Autokennzeichen unkenntlich, bevor die Fotos ins Netz gestellt werden. Dies ist auch hier der Fall. Dem Mann hilft das freilich wenig, denn in seiner Gemeinde ist er schon zur Witzfigur geworden.

Nun liegt die Entscheidung beim Gericht. Als Verhandlungstermin ist der 15. März 2012 angesetzt.

So könnte Street View in Österreich aussehen

Diashow So wird Google Street View aussehen

Street View-Alternative

Auf der Webseite "norc.at" kann man sich schon jetzt ein Bild davon machen, wie Google Street View in Zukunft aussehen wird.

Street View-Alternative

Dank der Alternative kknnen Interessierte schon heute einen virtuellen Stadtrundgang durch Wien machen.

Street View-Alternative

Man legt auf der Karte (siehe letztes Bild) einen Standpunkt fest, und die umliegende Gegend wird unmittelbar und fotorealistisch dargestellt.

Street View-Alternative

Mit einem Druck auf die Pfeile (rechts unten) ist sogar ein dreidimensionaler Panoramablick möglich.

Street View-Alternative

Mittlerweile umfasst das Angebot auch die abgelgendsten Plätze der Bundeshauptstadt.

Street View-Alternative

Alle Aufnahmen sind von überraschend guter Qualität.

Street View-Alternative

Wie beim "richtigen" Street View sind auch auf norc.at die Kennzeichen der Fahrzeuge verpixelt.

Street View-Alternative

Auch Grünflächen, Alleen und Parks können erkundet werden.

Street View-Alternative

Rechts neben dem Bild, befindet sich die Navigationskarte, auf der man den gewünschten Standort festlegt.

1 / 9

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen