"> Maxthon: Funktionsreicher Gratis-Browser
Maxthon: Funktionsreicher Gratis-Browser

Gratis Software

Maxthon: Funktionsreicher Gratis-Browser

Am heimischen Browser-Markt dominieren eindeutig der Internet Explorer von Microsoft und Mozillas Firefox. Apple's Safari, Google's Chrome und der Opera erreichen zusammen keine zehn Prozent Marktanteil. Doch neben diesen bekannteren Anbietern gibt es noch weitere kostenlose "Browser", die sich häufig als gute Wahl erweisen.

Maxthon
Zu einer echten Alternative zählt hier vor allem der "Maxthon". Vielleicht kennen ihn noch einige unter seinem vormaligen Namen "MyIE2", der auch gleich auf seinen Ursprung verweist. Das IE steht nämlich für Internet Explorer, denn der Konkurrent verwendet dieselbe Rendering-Engine wie der Microsoft-Browser.

Funktionen
Mit seinen Funktionen geht er jedoch über den echten IE weit hinaus. Hier kann eigentlich nur der Google-Browser Chrome in seiner neuesten Version (3) mithalten. Ein Highlight des Maxthon ist die geteilte Anzeige, durch die sich zwei Webseiten nebeneinander darstellen lassen - ein deutlicher Gewinn an Übersicht. Wenn mehrere Tabs gleichzeitig geöffnet sind, kann man diese in verschiedene Gruppen (mit gemeinsamen Inhalten) zusammenfassen. Des Weiteren kann man ein Tab aus der Anzeigeleiste mit nur einem Klick in einem neuen Fenster öffnen. Ein spezielles Programm erleichtert und beschleunigt den Download von Dateien, ein weiteres hilft beim Erstellen von Screenshots. Menschen die bevorzugt mit Tastenkürzel arbeiten kommen ebenfalls auf ihre Kosten, denn die beliebtesten/meist besuchten Homepages kann man mit individuellen Kürzeln versehen. Drückt man dann eine dieser Tastenkombinationen, öffnet sich sofort die gespeicherte Website.

Einziger Kritikpunkt ist, dass der Maxthon den HTML5 Standard bei Video-Tags noch nicht unterstützt. Dies spielt für den herkömmlichen Gebrauch zwar fast keine Rolle, Entwickler werden dieses praktische Feature jedoch stark vermissen. Von der Geschwindigkeit liegt er mit seinen Konkurrenten Kopf an Kopf - schneller ist er aber nicht.

Seit seinem Bestehen wurde der Browser schon über 265 Millionen Mal heruntergeladen. Einen Versuch ist der kostenlose Umstieg auf alle Fälle wert, denn wer sich mit dem Maxthon nicht anfreunden kann, deinstalliert diesen einfach wieder.

Hier können Sie sich die aktuelle Version (2.5.8) herunterladen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen