Media-Saturn heizen Handy-Preiskampf an

2 neue Mobilfunkanbieter

Media-Saturn heizen Handy-Preiskampf an

In den letzten Monaten haben neue, virtuelle Mobilfunkanbieter – allen voran HoT von Hofer - dafür gesorgt, dass die nach der Übernahme von Orange durch „3“ stark gestiegenen Handypreise in Österreich wieder gefallen sind. Fast alle heimischen Mobilfunkkunden haben davon stark profitiert, da mittlerweile viele Anbieter ihre Preise an die neuen Konkurrenten angepasst haben. Und nun dürfte die Preisschlacht einen neuen Höhepunkt erreichen. Wie berichtet, starten Media Markt und Saturn in Österreich jetzt auch als eigenständige Mobilfunkanbieter. Sie mieten sich dafür in das Netz von „3“ ein.

Kampftarife erwartet

Am Donnerstag (30. Juni) werden alle Details zu Media Markt Mobil und Saturn Mobil vorgestellt. Vorab sind zwar noch keine Informationen durchgesickert, doch wer die Strategie der Elektronikriesen kennt, weiß genau, dass sie wohl eine neue Runde im Kampf um die günstigsten Tarife einläuten werden. Teurer als HoT, Yesss!, Spusu, Eeety, Bob, Tele 2, Allianz Sim, UPC und Co. werden die Newcomer mit Sicherheit nicht starten. Möglicherweise schocken sie die Konkurrenten sogar mit echten Kampftarifen. Denn mit „Ge.org“ verkaufen Media Markt und Saturn bereits ein Mobilfunkangebot, das nicht teurer als jenes der Konkurrenten ist. Dieses gehört aber zu A1.

>>>Nachlesen: Media-Saturn werden Mobilfunkanbieter

Günstiges LTE als Trumpf?

Kampftarife dürften auch nötig sein, um viele neue Kunden gewinnen zu können. Denn in Österreich ist der Mobilfunkmarkt ziemlich gesättigt. Deshalb ist es auch gut möglich, dass von Anfang an (ausschließlich) LTE-Tarife angeboten werden. Der schnelle Mobilfunkstandard verzeichnete zuletzt die größten Zuwächse. Wenn die Newcomer hier mit Top-Tarifen auftrumpen, könnten sie also stark punkten. HoT konnte seit dem Start im Jänner 2015 über eine halbe Million Kunden gewinnen. Diese beeindruckende Zahl würde wohl auch Media-Saturn (mehr als) zufrieden stellen.

Spekulationen bald vorbei

Derzeit ist das alles noch reine Spekulation. Doch damit ist es bald vorbei. Denn schon am Donnerstag werden wir genau wissen, wie die beiden Elektronikhändler den heimischen Handy-Markt aufmischen wollen. Der Start von Media Markt Mobil und Saturn Mobil dürfte aber auch das Ende von „Ge.org“ bedeuten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen