Einer der kleinsten Nettop-PCs der Welt

Medion E2076 D

© Medion

Einer der kleinsten Nettop-PCs der Welt

Im Rahmen der IFA hat Medion seinen neuen Nettop-PC vorgestellt. Der Medion Akoya Mini E2076 D zählt zu den kompaktesten Vertretern seiner Klasse und ist den derzeit so beliebten Netbooks bei der Leistungsfähigkeit um einiges überlegen.

Außen klein - innen groß
Mit seinen zierlichen Abmessungen in der Größe eines Buches (T/B/H: 17,2/15,3/2,0 cm), seinem geringen Gewicht (800 Gramm) und seinem durchaus gelungenem Design eignet sich der Rechner eigentlich für jeden Schreibtisch. Bei der Ausstattung zeigt der kleine dann jedoch wahre Größe. Im Gegensatz zu den meisten Nettops, welche bei der Leistung hauptsächlich auf Netbook-Zutaten setzen, bietet dieser Mini-Rechner wesentlich mehr. So sorgt beispielsweise der 2 GB große Arbeitsspeicher für schnelles und vor allem flüssiges Arbeiten und die 320 GB große 2,5-Zoll Festplatte wird den Anforderungen der meisten Privatnutzer ebenfalls gerecht. Einzig der 1,6 Ghz Intel-Atom-Prozessor zeigt, dass das kleine Gehäuse doch irgendwann an seine Grenzen stößt.

Bei der Grafikkarte muss man hingegen keinerlei Abstriche machen. Denn die NVIDIA GeForce 9400M On-Board-Grafik gehört zum Besten, was in diesem Segment derzeit im Angebot ist. Mit dem eingebauten NVIDIA ION Grafikprozessor erbringt das System bei der Wiedergabe von HD-Videos, gängigen Spielanwendungen und GPU-beschleunigten Funktionen zur Video- und Fotobearbeitung Leistungen, welche ansonsten nur von großen Rechnern geboten werden. Mit einem Gaming-PC kann es das Gerät jedoch natürlich nicht aufnehmen.

Weitere Features
Ausgerüstet mit einer Gigabit LAN Verbindung sowie einem USB WLAN Draft- Stick ist Surfen und Arbeiten im Internet jederzeit möglich. Sechs integrierte USB Ports und zwei Audio-Anschlüsse bieten zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten. Wer will kann den Mini-PC (mit der mitgelieferten Spezialhalterung) hinter Monitore oder LCD TV-Geräte "unsichtbar" montieren. So kann man selbst auf einem großen Display im Wohnzimmer surfen. Damit der Nutzer nicht von störenden Geräuschen beeinträchtigt wrid, verfügt der Nettop-PC über eine Spezialkühlung ohne Lüfter. Deshalb läuft er mit einer geringen Betriebslautstärke und schont durch die bessere Energieeffizienz die Umwelt.

Zurzeit wird das Gerät mit vorinstallierter Windows Vista Home Premium Edition ausgeliefert (Upgrade auf Windows 7 enthalten). Eine kabellose Tastatur mit Trackball gehört ebenfalls zum Lieferumfang.

Technische Daten
Intel Atom CPU 230, 1,6 GHz, 2 GB SO-DIMM DDR2 Arbeitsspeicher 533/667MHz (1GB on board)
NVIDIA GeForce 9400 M Grafik, 320 GB HDD (2.5”), 2 Channel Audio
10/100/1000 Mbit/s (Gigabit LAN), USB Wireless LAN Draft-Stick

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen