Microsoft-Finanzchef Liddell geht

Ohne Begründung

© Reuters

Microsoft-Finanzchef Liddell geht

Microsoft-Finanzchef Chris Liddell (51) verlässt den US-Softwarekonzern mit Jahresende. Sein Nachfolger wird Peter Klein, der bisher Finanzchef jener hochprofitablen Sparte war, die Office und andere Programme für die Büroanwendung produziert, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Einen Grund für das Ausscheiden Liddells wurde nicht genannt. Lidell wolle seine Karriere über den Posten eines Finanzvorstands hinaus ausbauen, hieß es lediglich.

Kein leichter Job
Liddell war seit 2005 CFO bei Microsoft. Unter seiner Führung wurde im vergangenen Jahr ein umfangreiches Sparprogramm umgesetzt, mit dem der Konzern seine Kosten um drei Milliarden Dollar senken wollte. Dabei gab es erstmals in der Geschichte von Microsoft Massenentlassungen sowie das Einfrieren von Gehältern und Kürzung von Reisespesen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen