Microsoft-Gründer klagt das Internet Microsoft-Gründer klagt das Internet

Gegen Apple & Co.

 

© WireImage

Microsoft-Gründer klagt das Internet

Es ist die gigantischste Klage aller Zeiten in der Internetwelt. Paul Allen, der gemeinsam mit Bill Gates Microsoft gegründet hat, hat Klage wegen Patentrechtsverletzung u. a. gegen Google, Apple, YouTube, Facebook, Yahoo und eBay eingereicht. Elf Unternehmen macht Allen den Vorwurf, Technologien zu nutzen, deren Patente er besitzt. Sie hätten mehrere in den 90er Jahren von Allens damaliger Firma Interval Research entwickelte Ideen gestohlen.

Insgesamt vier Patente seien verletzt worden, so Allen. Die geschützten Technologien seien „grundlegend“ für die Art, in der heute führende Suchmaschinen und Online-Marktplätze funktionieren. Gemeint sind vorwiegend allgemeine Funktionen wie das Anzeigen und Verwalten von Texten, Audiodateien und Videos im Internet. Auch die Alarmfunktion, die auf neue Inhalte aufmerksam macht, gehört dazu. Allen betont, dass „Innovationen einen Wert haben“ und fordert von den Unternehmen Schadenersatz – in welcher Höhe, soll vor Gericht geklärt werden.

Beklagte wehren sich
Facebook kündigte bereits an, sich gegen die Vorwürfe zu wehren. Ein Sprecher bezeichnete die Klage als „völlig ohne Grundlage“. Von Seiten Googles hieß es, die Allen-Aktion spiegele den „unglücklichen Trend von Leuten wider, die sich im Gerichtssaal und nicht auf dem Markt messen wollen“.

Nicht verklagt wird von Allen Microsoft – er hält selbst immer noch einen großen Anteil an dem weltgrößten Software-Unternehmen, das ihn reich gemacht hat. Einen Teil des Geldes hatte er in seine inzwischen untergegangene Ideenschmiede Interval Research gesteckt. Patentklagen häufen sich derzeit generell, vor allem rund um das boomende mobile Internet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen