Microsoft verliert Geschäftsführer

Kevin Turner geht

Microsoft verliert Geschäftsführer

Microsoft verliert einen hochrangigen Manager. Kevin Turner, seit rund elf Jahren für das Tagesgeschäft zuständig, verlässt das Unternehmen. Das teilte Microsoft am Donnerstag mit. Seinen Posten als Chief Operating Officer gibt Turner zum 31. Juli auf. Nach einer Übergangszeit wechselt er als Chief Executive Officer und stellvertretender Vorsitzender zum US-Finanzdienstleister Citadel.

Nadella dankt für Erfolge

Unter seiner Führung habe Microsoft seinen Umsatz mehr als verdoppelt und die Kundenzufriedenheit enorm gesteigert, schrieb Microsoft-Chef Satya Nadella in einer veröffentlichten E-Mail an die Mitarbeiter. Vor seinem Einstieg bei Microsoft war Turner rund 20 Jahre im Management der US-Handelskette Walmart.

Fünf Nachfolger

Wie wichtig Turner für den IT-Konzern war, zeigt die Tatsache, dass sein Aufgabengebiet künftig gleich in fünf Bereiche aufgeteilt werden soll. Seine Nachfolger werden Judson Althoff, Jean-Philippe Courtois, Chris Capossela, Kurt DelBene und Amy Hood.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen