Sonderthema:
Microsoft will Siri & Co. düpieren

Kommunikations-Software

Microsoft will Siri & Co. düpieren

Trotz des jüngsten Fiaskos mit seinem Chatbot "Tay" setzt Microsoft massiv auf Software, die sich mit Menschen unterhalten kann. Konzernchef Satya Nadella (Bild) stellte eine Plattform vor, auf deren Basis Chat-Programme für verschiedene Kommunikationsdienste wie Skype oder auch E-Mail entwickelt werden können.

Sprachassistent
Auch Microsofts Sprachfunktion Cortana wird weiter mit solchen Funktionen ausgebaut. So soll künftig u.a. auch Apples Siri abgehängt werden. In einer Demonstration zum Auftakt von Microsofts Entwickler-Konferenz "Build" war zum Beispiel zu sehen, wie Cortana nach einer Unterhaltung zwischen zwei Kollegen, den Zeitraum für eine Dienstreise im Kalender markierte und dann einen Hotel-Chatbot zuschaltete, der bei der Zimmer-Auswahl half.

Experiment endete bitter
Ein Experiment mit seinem Chatbot "Tay" bei Twitter musste Microsoft vor einigen Tagen nach wenigen Stunden abbrechen. Wegen fehlender Filter war es Nutzern gelungen, das Programm zum Wiederholen rassistischer Botschaften und Beleidigungen zu bringen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen