Microsoft will Vista-Image aufpolieren

Kampagne

© AP

Microsoft will Vista-Image aufpolieren

Mit einer breit angelegten Werbe-Kampagne will Microsoft den angeschlagenen Ruf seines neuen Betriebssystems Windows Vista aufpolieren. "Wir wissen, dass unsere Geschichte sich erheblich von dem unterscheidet, was unsere Wettbewerber uns glauben machen wollen", sagte Microsoft-Manager Brad Brooks am Dienstag (Ortszeit) auf der weltweiten Partnerkonferenz seines Unternehmens in Houston (US-Bundesstaat Texas).

Brooks räumte ein, dass der grundlegende Wechsel in der Sicherheitsarchitektur von Windows den Anwendern "viele Schmerzen" bereitet habe, weil etliche ältere PC-Programme oder Zusatzgeräte wie Scanner oder Drucker nicht mehr funktioniert hätten. Mit der Veröffentlichung des ersten großen Software-Updates für Vista ("Service Pack 1") seien diese Probleme aber weitgehend behoben. In einem neuen "Windows Vista Compatibility Center" könnten Kunden künftig online die lange Liste der Anwendungen und Geräte online einsehen, die mit Windows Vista kompatibel seien.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen