Hack-Code

Hack-Code

Hack-Code

Mit Google illegale MP3s runterladen

Achtung, diese Anleitung dient nicht zum Selbsttest, da das Downloaden von urheberrechtlich geschützten Musikstücken in Österreich verboten - und strafbar ist.

Google-Schwachstelle
Dennoch möchten wir die Schwachstelle von Google aufzeigen. Mit einem einfachen Code, den man eingibt, spuckt Google nur Webseiten aus, auf denen man explizit Musikstücke im MP3- und WMA-Format runterladen kann. Aufgedeckt wurde dieser Code von "Haywire Hacking". Doch auch die Hacking-Seite empfielt ihn nicht für den täglichen Gebrauch, sondern lediglich zur "Herstellung eines digitalen Backups" von Musik, die man käuflich und rechtlich korrekt erworben hat.

Google selbst hat sich bislang nicht zum MP3-Code für seine Suchmaschine geäussert.

Der Code
oe24.at stellt Ihnen daher nur Auszüge aus dem Code vor:

+description +size +(wma|mp3) "<BANDNAME/SONG>"

Mit diesem Teil des Codes wird festgelegt, dass man nur explizit nach MP3- und WMA-Dateien sucht.

Der Test
oe24.at hat für Sie den ganzen Code ausprobiert, er funktioniert! Man gelangt tatsächlich auf Webseiten, die Ihnen die Musikstücke Ihrer Lieblinge wie Britney Spears, Madonna, Prince oder den Rolling Stones anzeigen. oe24.at ging für Sie im Test soweit, als dass wir so getan haben, als würden wir das Musikstück jetzt downloaden wollen. Es hat alles funktioniert (siehe Screenshots). Lediglich den tatsächlichen Download des Musikstückes, der strafbar ist, haben wir nicht durchgeführt.

Warum der Download von urheberrechtlich geschützter Musik in Österreich illegal ist, lesen Sie hier:

Wann ist Musik im Internet illegal?

Wenn die Rechteinhaber der Veröffentlichung im Internet nicht zugestimmt haben. Da Urheber und Unternehmen, die den Vertrieb von Musik organisieren in der Regel für ihre Leistung ein Entgelt erwarten, sind kostenlose Download-Angebote meist illegal.

Urheberrechtlich geschützte Werke dürfen ohne Zustimmung der Rechteinhaber nicht online „zur Verfügung gestellt“ oder kopiert werden. Der Rechtsschutz gilt auch für das Internet.

Ist es auch illegal, wenn ich Musik anbiete oder verbreite, ohne Geld dafür zu nehmen?

Ja. Denn die Musik gehört den Rechteinhabern, und die müssen in jedem Fall gefragt werden, ob sie mit der Verbreitung einverstanden sind.

Darf ich eine Privatkopie (z.B. von einer CD) machen?

Eine Kopie ist erlaubt, wenn sie zum persönlichen, privaten Gebrauch gemacht wird und wenn das Kopieren von einer legalen Quelle erfolgt (z.B. einer gekauften CD oder DVD oder von einer Radiosendung). Der private Gebrauch schließt auch Haushaltsmitglieder ein. Kopien zum Zweck der kostenlosen Weitergabe an Dritte sind ebenso verboten wie der Verkauf von Kopien.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen