Mobiles Surfen via Spracherkennung

OneSearch 2.0

 

Mobiles Surfen via Spracherkennung

Handynutzer in den USA können mit einer neuen Software von Yahoo künftig auch per Sprachbefehl im Internet surfen.

Hilfe bei Adresseingabe
OneSearch 2.0 bietet zudem eine neue Hilfe beim Verfassen von Textnachrichten: Bereits ab den ersten Buchstaben versucht die Software, das ganze Wort zu erkennen.

"OneSearch 2.0 wird die Art und Weise, wie Kunden per Handy im Internet surfen, fundamental ändern", sagte Marco Boerris von Yahoo am Mittwoch bei einem Mobilfunkkongress in Las Vegas.

Kostenlos zum Download
OneSearch 2.0 kann jeder Handykunde kostenlos auf sein Gerät laden. Gute Gewinne verspricht sich Yahoo von der Werbung auf dem Handy.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen