Android-Smartphone mit 4,4 Zoll Display

Motorola Droid X

© Screenshot: Engadget

Android-Smartphone mit 4,4 Zoll Display

Den jüngsten Informationen des WWW nach, will Motorola sein neues Flaggschiff Milestone XT720 (Nachfolger des erfolgreichen Milestone) noch einmal übertrumpfen. Beim Tech-Blog "Engadget" ist jetzt nämlich ein neues Video inklusive kurzem Testbericht über das Motorola Droid X aufgetaucht. Auch wir haben über das Gerät (Codename Shadow) bereits berichtet. Doch nun wurden viele neue Details bekannt.

Riesiges Display und Top-Ausstattung
Mit seinem riesigen 4,4 Zoll Multitouch-Display (854 x 480 Bildpunkte) greift das Droid X Konkurrenten wie den HTC Evo 4G, den HD 2 (auch HTC und 4,3 Zoll Display) und den 5-zölligen Tablet- und Smartphone-Mischling Dell Streak an. Und auch bei der Rechenleistung kann es das Smartphone mit den genannten Gegnern aufnehmen. Denn im Droid X sorgt ebenfalls ein 1-GHz-Prozessor für satten Antrieb. Dabei handelt es sich jedoch nicht um den bekannten Snapdragon-Chip sondern um einen ARMv7-Prozessor. Die Tester waren von seiner Leistungsfähigkeit schlichtweg begeistert. Alle Funktionen werden extrem schnell ausgeführt und sind dank Multitouch und dem Betriebssystem Android 2.1 kinderleicht zu bedienen. Ähnlich wie es HTC mit Sense macht, legt auch Motorola mit seiner Software Blur eine eigene Benutzeroberfläche über das Google OS.

Das Droid X in Aktion:

Videoquelle: engadget.com

Die integrierte 8 MP-Digicam inklusive Blitz und Autofokus verspricht am Papier zwar viel, konnte den hohen Erwartungen beim Test jedoch nicht ganz gerecht werden. Vor allem Videos (HD-Qualität 720p wird unterstützt) wiesen einen deutlichen Weißstich auf. Außerdem sei der Knopf für den Auslöser ziemlich schlecht zu erreichen. Und wie im Video deutlich zu erkennen ist, spiegelt das große Display leider etwas (zu) stark. An der Qualität der Fotos gab es hingegen nichts auszusetzen. Dank HDMI-Schnittstelle können die HD-Videos auch auf größere Display übertragen werden. Der interne Speicher von 8 GB kann via microSD-Karten erweitert werden.

Starttermin
Das Droid X soll am 23. Juni in den USA offiziell präsentiert werden. Als Provider kommt abermals Verizon exklusiv zum Zug. Wie viel das Smartphone kosten wird und ob es auch den Sprung über den großen Teich schafft, ist noch nicht bekannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen