Sonderthema:
Freie Web-Tools für Entwickler

Mozilla

© sxc

Freie Web-Tools für Entwickler

Mozillla bietet ab sofort das "Open Web Tools Directory", welches Interessierten frei zugängliche Programme für die Web-Gestaltung zur Verfügung stellt, an. Bei der offiziellen Bekanntgabe konnten sich die Mozilla-Entwickler auch einen Seitenhiebe auf den Microsoft Internet Explorer (Marktführer) nicht verkneifen. Denn sie betonten, dass man für die Verwendung der Tools einen modernen Browser, wie den Firefox 3.5 (Mozilla), den Chrome 2 (Google) oder den Safari 4 (Apple), benötigt. Der aktuelle Internet Explorer erfüllt diesen Standard noch nicht.

Für Web-Entwickler ist das Directory eine tolle Sache, denn das Angebot an Werkzeugen ist sehr umfangreich, auf dem neuesten Stand und natürlich kostenlos. Da es sich um ein Open Source Angebot handelt, können auch außenstehende Entwickler eigene Tools ins Directory integrieren und so weiteren Usern zur Verfügung stellen. Mit dem Angebot erleichtert Mozilla Programmierern die Arbeit bei der Web-Gestaltung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen