Neuer Konkurrent für Abo-Sender

Neues Angebot

© AP

Neuer Konkurrent für Abo-Sender "Sky"

Mit dem neuen Unterhaltungsangebot macht die Deutsche Telekom dem Bezahlfernsehsender Sky und den Kabelanbietern stärkere Konkurrenz. Kunden könnten ab sofort Internetfernsehen (IPTV) auch ohne einen Internetzugang buchen, kündigte die Telekom am Montag in Bonn an.

Über 120 Fernsehsender
Telefon- und TV-Anschluss mit mehr als 120 Sendern kosteten monatlich 28 Euro, zusätzlich mit einer Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz werden 40 Euro fällig. Sky verlangt für sein Basis-Fernsehangebot mit 22 Sendern 17 Euro monatlich.

Die Telekom will sich mit dem Angebot neue Kundengruppen erschließen. Nicht alle Menschen seien bereit, ihren Internetanbieter zu wechseln, hätten aber vielleicht Interesse am Unterhaltungsangebot, hatte Deutschland-Marketing-Chef Christian Illek im September gesagt. Illekt setzt darauf, auf diese Weise mehr Kunden für IPTV zu gewinnen. Bis Jahresende solle die Kundenzahl die 1-Million-Grenze knacken.

Sky- und DT-Zusammenarbeit wurde gekündigt
Bis zur vorigen Fußball-Bundesliga-Saison hatte Sky der Telekom Programme für das Internetfernsehen zugeliefert. Doch das Münchener Unternehmen kündigte im Juli die Zusammenarbeit. Nun lässt die Telekom die Live-Bilder von einer Tochter der Constantin Medien produzieren und tritt mit der Übertragung direkt in Konkurrenz zu dem Bezahlfernsehsender.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen