Neuer Microsoft-Chef im Dezember

Suche im Endspurt

Neuer Microsoft-Chef im Dezember

Microsoft will laut einem Zeitungsbericht bis Ende des Jahres einen Nachfolger für den scheidenden Konzernchef Steve Ballmer (Bild oben) finden. Zunächst wolle der Verwaltungsrat bei einem Treffen an diesem Montag die Kandidaten-Liste auf drei bis fünf Personen trimmen, schrieb die Finanznachrichtenagentur Bloomberg am Wochenende.

Ford- oder Nokia-Boss?
Bisher wurden unter anderem der Ford-Chef Alan Mulally und der bisherige Nokia-Lenker Stephen Elop als mögliche Ballmer-Nachfolger gesehen. Der langjährige Microsoft-Chef hatte im August seinen Rückzug binnen eines Jahres angekündigt.

Warum Ballmer wirklich geht
In seinem ersten ausführlichen Interview nach der Entscheidung beschrieb Ballmer, wie er zu der Einsicht gekommen sei, dass er den Weg für einen neuen Chef freimachen müsse. Er habe ursprünglich den Umbau von Microsoft noch vier Jahre selbst anführen wollen, sagte der 57-Jährige Ballmer dem "Wall Street Journal". Die Verwaltungsräte hätten jedoch immer mehr Druck gemacht, das Tempo des Wandels zu erhöhen. Irgendwann zum Mai habe er das Gefühl bekommen, dass er selbst eventuell als Teil des alten System dem Umbau im Wege stehe, sagte Ballmer. "Egal, wie schnell ich verändern will, wird es bei allen Beteiligen - Mitarbeiter, Verwaltungsräte, Investoren, Partner, Kunden - Zweifel geben, dass ich es ernst meine."

Diashow Fotos von Microsoft-Chef Steve Ballmer

Steve Ballmer

Der (Noch-)Microsoft-Chef ist für seine impulsiven Vorträge, ausdrucksstarken Gesten und exzentrischen Handbewegungen bekannt.

Steve Ballmer

Nun hat der 57-jährige Top-Manager angekündigt, seinen Posten innerhalb der kommenden zwölf Monate aufzugeben. Ballmer steht seit dem Jahr 2000 an der Spitze des weltgrößten Software-Konzerns.

Steve Ballmer

"Es gibt nie eine perfekte Zeit für einen solchen Übergang, aber jetzt ist die richtige Zeit", erklärte Ballmer in der Mitteilung. Microsoft...

Steve Ballmer

...brauche einen Chef, der für längere Zeit den Wandel zu einem Unternehmen für Geräte und Dienstleistungen begleiten werde.

Steve Ballmer

Ballmer war zuletzt stark in die Kritik geraten. Microsoft scheffelt zwar nach wie vor Gewinne, hat aber auch...

Steve Ballmer

...viele Trends verschlafen. Bei Tablets und Smartphones hat der Konzern den Anschluss an die Konkurrenz von Apple und Google verloren.

Steve Ballmer

Und der rückläufige PC-Markt sorgt dafür, dass sich auch das Windows-Betriebssystem nicht mehr so gut verkauft.

Steve Ballmer

Für den Job kämen sowohl interne als auch externe Kandidaten infrage. Firmengründer Bill Gates werde dem Gremium zur Suche eines neuen Vorstandschefs angehören.

1 / 8

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen