Neues Apple MacBook mit langer Laufzeit

Notebook

© Apple

Neues Apple MacBook mit langer Laufzeit

Nachdem die MacBook Pro-Serie vor wenigen Wochen technisch aufgefrischt wurde, hat das erfolgsverwöhnte US-Unternehmen Apple nun auch das (weiße) 13,3 Zoll Standard-MacBook überarbeitet.

Mehr Leistung
Ab sofort leistet der integrierte Core-2-Duo-Prozessor von Intel im MacBook 2,4 statt 2,26 GHz. Die relativ langsame 9400M Grafikkarte wird vom leistungsstärkeren Nvidia Geforce 320M-Chip abgelöst. Das verspiegelte 13,3 Zoll Display inklusive stromsparender LED-Hintergrundbeleuchtung verfügt über eine Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten. Der zwei GB große Arbeitsspeicher kann auf Wunsch auf bis zu vier GB hochgerüstet werden. Die 250 GB große Standardfestplatte kann gegen Aufpreis durch eine 320 GB oder einer 500 GB große Variante ersetzt werden. Eine weitere Neuerung stellt das aus der Pro-Serie bekannte Multitouch-Trackpad dar. Außerdem sind bei allen Modellen Features wie Webcam, Mikrofon, WLAN (auch n-Standard), USB-Schnittstellen, Bluetooth 2.1, Audio-Ausgang, MiniDisplayPort, Gigabit-Ethernet und Lautsprecher mit an Bord. Ein FireWire-Anschluss und die Möglichkeit den Arbeitsspeicher auf bis zu acht GB aufzurüsten, bleibt jedoch nach wie vor den MacBook Pro Käufern vorbehalten.

Als Betriebssystem ist Mac OS X (Version 10.6) inklusive iLife 09 bereits vorinstalliert.

macbook_apple_neu
Bild: Apple

Lange Laufzeit
Da das LED-Display und die neue Grafikkarte weniger Strom als bisher verbrauchen, und Apple die Kapazität des Akkus von 60 auf 63,5 Wattstunden erhöhte, soll der kleine Rechner bis zu zehn Stunden am Stück laufen, ohne an die Steckdose zu müssen. Beim Vorgänger wies Apple die maximale Laufzeit mit sieben Stunden aus.

Etwas teurer
Aufgrund der besseren Ausstattung erscheint der Preisaufschlag von rund 100 Euro als durchaus angemessen. Doch Apple wollte den Preis eigentlich gar nicht erhöhen. So kostet das neue MacBook in den USA exakt so viel wie sein Vorgänger. Daher ist laut Apple allein der schwächelnde Euro für den jetzigen Preissprung auf (ab) 999 Euro verantwortlich.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Hofer verschleudert das iPhone 5s
Auch PS4 & iPad mini 2 Hofer verschleudert das iPhone 5s
Diskonter startet einmal mehr eine große Technik-Offensive. 1
Hacker veröffentlicht Pokémon-Weltkarte
Zeigt alle Monster an Hacker veröffentlicht Pokémon-Weltkarte
Globale Karte zeigt neben Pokémon-Figuren auch Arenen, Poké-Stops und mehr. 2
WhatsApp trumpft mit 2 Neuerungen auf
Neue Features WhatsApp trumpft mit 2 Neuerungen auf
Dieses Mal will der Messenger-Dienst mit mehr Komfort punkten. 3
Nokia-Comeback mit iPhone-Killer
Neue Flaggschiffe geleaked Nokia-Comeback mit iPhone-Killer
Rückkehr auf den Smartphone-Markt dürfte ambitioniert ausfallen. 4
Tipp für Wiener Pokémon-Jäger
Zwei Lockmodule aktiv Tipp für Wiener Pokémon-Jäger
An diesen Stellen dürfte die Jagd in den nächsten Tagen erfolgreich sein. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Obama's Reaktionen auf München Schießerei
München Obama's Reaktionen auf München Schießerei
Obama's Reaktionen auf München Schießerei
Menschen fliehen von der Schießerei
München Menschen fliehen von der Schießerei
Menschen fliehen von der Schießerei
Schockierendes Video zeigt die Verletzten
München Schockierendes Video zeigt die Verletzten
Schockierendes Video zeigt die Verletzten
Weiteres Video der schrecklichen Schießerei
München Weiteres Video der schrecklichen Schießerei
Weiteres Video der schrecklichen Schießerei
Schießerei in Einkaufszentrum in München
München Schießerei in Einkaufszentrum in München
Vor Ort befanden sich am frühen Abend Polizisten und Rettungssanitäter - Scharfschützen gingen in Stellung.
Dieses Jahr fast 3000 Migranten im Mittelmeer ertrunken
Flüchtlinge Dieses Jahr fast 3000 Migranten im Mittelmeer ertrunken
Die 3000er-Marke sei in den vergangenen beiden Jahren nicht so früh erreicht worden, sagte IOM-Sprecher Joel Millman am Freitag in Genf.
Umbau des Wiener Weltmuseums
Kunst & Kultur Umbau des Wiener Weltmuseums
Der Umbau des ehemaligen Museums für Völkerkunde in Wien zum neuen Weltmuseum ist im vollen Gange.
News Flash: Trump verspricht "Recht und Ordnung"
News Flash News Flash: Trump verspricht "Recht und Ordnung"
Außerdem: Strauss-Statue Ziel von Vandalismus, Festnahmen in Rio und neues bei WhatsApp.
Facebook-Drohne flog zum ersten Mal
Facebook Facebook-Drohne flog zum ersten Mal
Facebboks Drohne "Aquila", die Internet-Verbindungen in entlegene Regionen bringen soll, hat ihren ersten Flug absolviert.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.