"> Neues Fernsehen DVB-T2 auch in Ostösterreich
Neuer Fernseh-Standard startet in Ostösterreich

DVB-T wird eingestellt

Neuer Fernseh-Standard startet in Ostösterreich

Der "alte" digitale TV-Standard DVB-T ist mit 27. Oktober in Ostösterreich Geschichte. Ab dann werden die Programme des ORF und der Privaten in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland ausschließlich über den neuen Standard DVB-T2 zu empfangen sein. Damit erfolgt auch die komplette Umstellung auf High Definition (HD). Die Verbreitung erfolgt über die Antennenplattform SimpliTV. Für den Empfang ist jedoch eine Set-Top-Box oder ein Steckmodul für den Fernseher nötig.

Auch oe24.tv empfangbar

Via SimpliTV, einem Tochterunternehmen der ORS, sind die ORF-Sender und heimischen Privatsender kostenfrei in HD zu empfangen. Auch das neue oe24.tv wird kurz nach seinem Start am 26. September über SimpliTV (Kanal 19) empfangbar sein. Mehr als 40 TV-Sender, viele davon in HD, stehen als Abo für zehn Euro im Monat zur Verfügung.

>>>Nachlesen: Am Montag startet oe24.tv

Völliges Ende naht

Bis Herbst 2017 wird DVB-T ganz Geschichte sein. Die Umstellung in den übrigen Ländern ist zwar schon erfolgt, ORFeins und ORF 2 sind aber auch noch über das alte Digitalsignal zu empfangen. Damit ist im April 2017 in Salzburg, Oberösterreich, der Steiermark und dem Südburgenland Schluss, im Oktober 2017 dann auch in Kärnten, Tirol und Vorarlberg.

Externer Link

Weitere Infos zur Umstellung finden Sie hier
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen