Neues von Windows 7

Microsoft

© TZ Österreich

Neues von Windows 7

Generell ist das neue Microsoft-Betriebssystem Windows 7 zwar für den Einsatz auf Netbooks geeignet, nur werden die Netbook-Käufer eher selten zur teuren Software greifen. Doch alleine die Tatsache, dass Windows 7 auf Netbooks läuft, zeigt dass der Konzern aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt hat. Das aktuelle Betriebssystem Vista funktioniert nämlich nur auf sehr leistungsstarken Rechnern einwandfrei.

Starter-Edition
Aus Kostengründen bringt Microsoft eine spezielle Variante von Windows 7 auf den Markt. Dadurch will der Softwareriese mit Konkurrenten wie Linux preislich mithalten. In den vergangenen Jahren holte Microsoft aufgrund des Netbook-Booms das Betriebssystem Windows XP aus der Versenkung zurück und war mit dieser Aktion durchaus erfolgreich. Leichte technische Anpassungen und niedrige Lizenzen konnten den Alleingang von Linux bei Netbooks verhindern.
Die abgespeckte Version wird gleichzeitig mit dem Windows 7-Marktstart erhältlich und etwas teurer als Windows XP Home sein. Trotzdem müssen die Netbooks mit Windows 7 nicht teurer werden, da die Händler aufgrund ihrer Spanne den höheren Anschaffungspreis ausgleichen könnten.

Einschränkungen
Die Starter-Edition ist ein voll funktionsfähiges Betriebssystem bei dem jedoch einige Abstriche gemacht werden müssen. So können beispielsweise nur drei Programme parallel genutzt werden. Will man ein weiteres Programm nutzen muss zuerst ein anderes geschlossen werden.

Chancen
Für welches System sich die Kunden in Zukunft entscheiden werden, bleibt abzuwarten. Neben Linux kommt für Windows 7 die stärkste Konkurrenz aus dem eigenen Haus, denn Windows XP bleibt weiterhin im Angebot. Dieses ist zwar schon etwas alt, hat sich jedoch bewährt und ist ausgereift. Mit Lizenzkosten von lediglich 30 Dollar ist es auch preislich nahezu unschlagbar.

Mit Windows 7 will Microsoft beweisen, dass der Konzern die Anliegen seiner Kunden ernst meint und hat viele Fehler von Vista ausgeräumt. Wie sich das neue System auf Netbooks schlägt bleibt jedoch fraglich. Nach dem Marktstart Im Herbst 2009 werden wir mehr wissen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen