Nokia: Akku lädt sich beim Gehen auf

Patentantrag

Nokia: Akku lädt sich beim Gehen auf

Nach dem der finnische Handyriese am Mobile World Congress in Barcelona nicht gerade glänzte, sorgt Nokia nun wieder für positive Schlagzeilen. Das Unternehmen will seinen Kunden in Zukunft nämlich den Alltag enorm erleichtern. Eine neue Technik soll dafür sorgen, dass ein leerer Handyakku schon bald der Vergangenheit angehört.

Innovative Technologie
Nokia hat sich beim US-Patentamt schon einmal das Recht für die neue Technologie zusichern lassen. Das entscheidende Merkmal der "Kinetic Energy Harvester" genannten Technik ist, dass sich Akkus von mobilen Geräten durch Bewegung automatisch aufladen. So sollen sich in Zukunft Handyakkus beispielsweise während des Gehens aufladen. Die Funktionsweise dieser Technik ist relativ einfach erklärt. Im inneren des Akkus gibt es Schienen auf denen sich einzelne Teile (piezoelektrische Elemente) hin und her bewegen können. Sobald sich die Teilchen zu bewegen beginnen, entsteht elektrische Energie, welche im Akku gespeichert wird. Für eine Vollladung wird es jedoch nicht reichen, wenn man nur kurz zum Supermarkt, etc. geht. Hierfür wird man schon einen Halbmarathon laufen müssen. Dieser Tatsache ist sich auch Nokia bewusst und stellt auch klar, dass die Technik nur eine unterstützende Funktion haben soll. Wer häufig in Bewegung ist, wird sein Handy in Zukunft jedoch viel seltener an die Steckdose hängen müssen.

Wann die Technologie zum Einsatz kommt, steht noch nicht fest. Zuvor muss jedoch noch viel Entwicklungsarbeit geleistet werden.

nokia_akku © Nokia
Diese beiden Grafiken vom "Kinetic Energy Harvester" hat Nokia beim Patentamt eingereicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen