Nokia Messaging startet in Österreich

Neuer Dienst

© Nokia

Nokia Messaging startet in Österreich

Mit "Nokia Messaging" hat der österreichische Mobilfunkanbieter "3" für seine Kunden ab sofort eine innovative E-Mail-Lösung für alle Nokia-Handsets. Damit ist das Unternehmen der erste heimische Mobilfunker, der den Messaging-Client des finnischen Handy-Weltmarktführers anbietet - und das zum Kennenlernen bis 31. Juli völlig kostenlos.

Einfache Bedienung und keine Extrakosten
Der leistungsstarke, im User-Interface eingebettete Client garantiert eine sehr einfache Bedienung und funktioniert auf einer großen Anzahl von Nokia-Endgeräten. Bis zu zehn E-Mail-Adressen können so direkt am Handydisplay verwaltet werden. Dank echtem Push-E-Mail ist E-Mailen am Mobiltelefon so bequem und einfach wie SMS-en. Des Weiteren wird auch der E-Mail-Abruf via Microsoft Exchange unterstützt.

Auf allen neuen Nokia-Geräten ist "Nokia Messaging" bereits vorinstalliert. Kunden mit älteren Modellen können sich den Client auf email.nokia.com herunterladen. Dort gibt es auch eine Liste mit allen kompatiblen Handsets.

Im Nokia Ovi Store steht außerdem eine große Reihe an weiteren nützlichen Applikationen bereit.

E-Mails am Handy: Breites Angebot
Kunden steht eine breite Auswahl zur Verfügung: Denn neben "Nokia Messaging" bietet der Mobilfunker mit "3MoreMail" ein Zusatzpaket an, das E-Mails auf die Displays des gesamten Handyangebots bringt. Der verfügbare Service kann ebenfalls für drei Monate gratis getestet werden und kostet anschließend einen Euro monatlich.

Nokia Messaging kann ab sofort bis 31.07.2010 kostenlos getestet werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen