Notebook mit Blu-ray-Laufwerk unter 1.000 Euro

Dell Inspiron 1525

 

Notebook mit Blu-ray-Laufwerk unter 1.000 Euro

Den Formatkrieg um die DVD-Nachfolge hat Blu-ray für sich entschieden – der eigentliche Gewinner ist aber der Konsument: Endlich kann man, ohne um die Zukunft des gewählten Formats bangen zu müssen, zu den begehrten DVD-Nachfolgern wechseln.

Blu-ray-Notebook. Mit Dells neuem Inspiron 1525 bleibt die neue Video-Generation auch sparsamen Notebook-Usern nicht länger vorenthalten. Mit einem Preis von 989 Euro liegt das handliche 15,4-Zoll-Notebook noch klar im günstigen Preisbereich – und bietet doch ein vollwertiges Blu-ray-Laufwerk.

Elegantes Auftreten
Schon das Design macht das Inspiron 1525 zum echten Hingucker. Bei der Gehäusefarbe hat der Käufer sogar die Wahl zwischen mehreren Schattierungen.

Auch sonst kann sich das hübsche Designernotebook sehen lassen: Der hochauflösende 15,4-Zoll-Breitbildschirm bietet sogar HD-Auflösung (720p). Über einen integrierten HDMI-Port lässt sich der Dell-Laptop auch an Flachbildfernseher anschließen.

Alles-Brenner
Das Blu-ray-Laufwerk dient übrigens auch als DVD-Brenner – herkömmliche CDs und DVDs lassen sich damit also problemlos lesen und beschreiben. Für einen Aufpreis lässt sich das Blu-ray-Laufwerk übrigens auch gegen einen waschechten Blu-ray-Brenner (!) austauschen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen