Sonderthema:
Der schnellste Internet-Browser der Welt

Opera 10.60 startet

 

Der schnellste Internet-Browser der Welt

Der norwegische Software-Anbieter Opera schickt mit Version 10.60 einen neuen Internet-Browser ins Rennen gegen Microsoft, Mozilla, Google und Apple. Vor wenigen Tagen konnte der Google-Browser Chrome Apples Safari erstmals auch in den USA überholen. An der Spitze steht nach wie vor Microsofts Internet Explorer (IE) gefolgt von Mozillas Firefox.

Mehr Speed
Opera hat in den letzten Monaten im Vergleich mit den Konkurrenten etwas an Boden verloren. Das soll die neue Version nun ändern und deshalb haben sich die Entwickler mächtig ins Zeug gelegt. So konnte die Geschwindigkeit des Browsers noch einmal merklich gesteigert (plus 50 Prozent) werden. Hierfür zeigt sich vor allem die neue JavaScrip-Engine "Rendering-Engine Presto 2.6." verantwortlich. Beim Speed hat der Opera 10.60 die aktuellen Versionen von Safari, Chrome, Firefox und IE jedenfalls überholt.

Mehr Sicherheit
Für mehr Sicherheit soll eine Kooperation mit der Antiviren-Software von AVG sorgen. Diese wurde in den Browser integriert und erkennt gefährliche Seiten automatisch. Dadurch sollten die User vor Viren, Trojanern und Phishing-Angriffen besser geschützt sein.

Mehr Funktionen
Zusätzlich haben die Entwickler dem Browser eine Geolocating-Funktion spendiert. Die Software kann auf Wunsch automatisch herausfinden, an welchem Ort sie gerade eingesetzt wird. Ein großer Vorteil bei Kartendiensten. Des Weiteren wird erstmals der WebM-Videocodec von Google unterstützt.

Der Opera 10.60 steht für Windows, Mac und Linux ab sofort zum kostenlosen Download bereit.

Hier geht`s direkt zur Opera-Seite (Windows ist voreingestellt)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen