Oscar-Selfie: Samsung spendet 3 Mio. Dollar

Statt Werbeprämie

Oscar-Selfie: Samsung spendet 3 Mio. Dollar

Am Dienstag wurde bekannt, dass es sich bei jenem Star-Foto, das Oscar-Moderatorin Ellen DeGeneres mit einem Samsung Galaxy Note 3 machte und das im Anschluss mit über 2,5 Millionen Retweets alle bisherigen Twitter-Rekorde förmlich pulverisierte, um eine PR-Aktion von Samsung gehandelt haben soll. Privat nutzt DeGeneres nämlich ein iPhone, von dem sie nach der Verleihung auch noch einige Tweets verschickte.

Keine Werbeprämie, aber Spende
Nun meldete sich Samsung zu Wort. Laut dem Smartphone-Weltmarktführer war die Aktion im Vorfeld nicht abgesprochen worden. Deshalb will der Konzern auch keine Werbeprämie bezahlen. Dennoch zeigt sich Samsung dankbar und spendet nun insgesamt drei Millionen Dollar an zwei Organisationen. Ein Hälfte der Summe geht an das St. Jude's Children's Research Hospital, die anderen 1,5 Millionen Dollar an die Humane Society (Tierschutzorganisation). Beide Projekte werden seit Jahren auch von Ellen DeGeneres unterstützt.

oscar_star_selfie1.jpg
Hier ist das Samsung-Smartphone werbetechnisch ideal im Bild.

Fazit
Sollte die Aktion dennoch abgesprochen gewesen sein, wovon nach wie vor viele ausgehen, hat sie sich für Samsung nun zweimal gelohnt. Zum einen durch den Rummel um das Foto, zum anderen durch die nette Geste mit der Spende.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen