Sonderthema:
Oscar-Star-Selfie war PR-Masche von Samsung

Schleichwerbung

Oscar-Star-Selfie war PR-Masche von Samsung

Oscar-Moderatorin Ellen DeGeneres hat, wie berichtet, mit ihrem Foto voller Hollywood-Stars einen Twitter-Hit gelandet. Mitten in der Oscar-Verleihung versammelte sie Stars wie Brad Pitt, Angelina Jolie, Meryl Streep und Julia Roberts um sich und ließ Bradley Cooper auf den Auslöser "ihres" Smartphones drücken. Wenige Stunden später war dieses Oscar-Star-Selfie das Foto mit den meisten Retweets (Weiterleitungen) bei Twitter. Damit hängte die Moderatorin sogar US-Präsisdent Barack Obama ab.

Foto wurde mit Samsung-Smartphone geschossen
Nun wurde jedoch bekannt, dass es sich bei der Aufnahme offenbar um eine PR-Masche gehandelt hat. Das Foto wurde mit einem weißen Samsung-Smartphone gemacht (siehe unten), obwohl Ellen DeGeneres privat eigentlich ein iPhone nutzt. Von diesem twitterte sie übrigens auch nach der Preisverleihung munter weiter. Der südkoreanische Smartphone-Weltmarktführer dürfte sich die kurze Tausch-Aktion einiges kosten haben lassen. Kein Wunder, schließlich wurden dank der Live-Übertragungen weltweit mehrere Millionen Menschen erreicht.

oscar_star_selfie1.jpg
Hier ist das Samsung-Smartphone werbetechnisch ideal im Bild.

Kritik
Auf sozialen Netzwerken wird die "Schleichwerbung" bereits stark diskutiert. Dabei muss die 56-Jährige auch viel Kritik einstecken. Der IT-Blog Techcrunch titelte eine Story aufgrund der Aktion sogar "And the Oscar goes to Samsung...".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen