Sonderthema:
Pokémon-Jäger löst Polizeieinsatz aus

Frau verängstigt

Pokémon-Jäger löst Polizeieinsatz aus

Ein aufdringlicher Pokemon-Jäger hat eine Wohnwagenbewohnerin in den frühen Morgenstunden so genervt, dass sie die Polizei rief. Der Mann hatte am Freitag im rheinland-pfälzischen Polch gegen halb fünf an die Tür des Wohnwagens der Frau gehämmert und um Einlass gebeten, wie die Polizei in Mayen mitteilte.

Die Frau rief die Polizei, die dann den 18 Jahre alten Störenfried nach dem Grund für sein Verhalten fragte. Er gab an, Pokemons sammeln zu wollen. Die Polizeibeamten machten dem Ruhestörer und offensichtlich großen Fan des Smartphone-Spiels "Pokemon Go" klar, dass in dem Wohnwagen "keine virtuellen Monster auf ihn warten".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen