Pornhub zahlt Usern bis zu 22.000 Euro

Weltgrößte Pornoseite

Pornhub zahlt Usern bis zu 22.000 Euro

Pornhub sorgte in diesem Jahr schon mehrmals für Schlagzeilen. So gab die weltgrößte Internet-Porno-Seite erst unlängst bekannt, dass der Start der neuen Game of Thrones-Staffel für eine wahre Pornoflaute sorgte. Kurz davor launchte die Plattform eine App für Fernseher und den ersten kostenlosen Virtual-Reality-Pornokanal. Nun sorgt Pornhub einmal mehr für Aufsehen.

Belohnung für Sicherheitshinweise
Die Pornoseite hat nun mitgeteilt, dass sie künftig Usern, die Sicherheitslücken entdecken, eine Belohnung ausbezahlen will. Im Bestfall kann man so bis zu 25.000 Dollar (22.000 Euro) einstreifen. Kleine Fehler werden mit 50 Dollar belohnt. Die Bandbreite ist also ziemlich groß. IT-Riesen wie Facebook, Google oder Apple machen das schon seit Jahren. Zuletzt hatte etwa die Facebook-Tochter Instagram einem 10-Jährigen 10.000 Dollar bezahlt, weil er eine kritische Lücke gemeldet hat. Mit Pornhub ist nun auch die erste Pornoseite auf diesen Zug aufgesprungen.

Kooperation mit HackerOne
Um an die Belohnung zu kommen, müssen User, die eine Lücke entdecken, diese innerhalb von 24 Stunden und ausschließlich über HackerOne an Pornhub melden. Bei HackerOne handelt es sich um einen sogenannten Bug-Bounty-Profi, mit dem Pornhub nun kooperiert. Mit dem neuen Dienst will die Pornoseite ihr Angebot sicherer machen und Nutzer vor möglichen Gefahren wie Viren und Trojanern schützen.

Externer Link
Hier kommen Sie zur offiziellen Pornhub-Melde-Seite.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen