Erste Dual-Core Prozessoren für Handys

Smartphone-CPUs

© HTC

Erste Dual-Core Prozessoren für Handys

Mit seinen beiden neuen Prozessoren MSM8260 und MSM8660 erreicht der Chip-Hersteller Qualcomm einen weiteren Meilenstein bei der Entwicklung von Highend-Smartphonnes. Schon bisher hatte der Chip-Hersteller mit seinem ein GHz starken Snapdragon-Prozessor, der u. a. das Dell Streak, den HTC Desire, das Nexus One oder das LG Panther antreibt, den leistungsstärksten CPU für Smartphones im Angebot.

Top-Prozessoren
Doch nun übertrumpft sich das Unternehmen noch einmal selbst. Die beiden neuen Dual-Core-Chipsätze takten mit einer Frequenz von 1,2 GHz nicht nur etwas schneller, sondern bieten auch zahlreiche weitere Neuerungen. Sie unterstützen nämlich zusätzlich die neuesten Grafik-Chips mit 2D- oder 3D-Engine, eine FullHD-Videoauflösung (1080p) und A-GPS-Empfänger. Des Weiteren eignen sie sich für WXGA-Touchscreens mit einer Auflösung von bis zu 1200 x 800 Bildpunkten.

Der Unterschied zwischen den beiden Prozessoren liegt nur in der Netzunterstützung. Während der MSM8660 neben HSPA "+" und "-" auch den CDMA2000-Standart (USA, etc.) unterstützt, erfüllt der MSM8260 "nur" den HSPA "+"-Standard.

Vorteile und Starttermin
Die erhöhte Rechenleistung soll für noch schnellere Internetverbindungen sorgen. Außerdem dürfte mit den neuen Chips das Multitasking der Geräte deutlich verbessert werden. Die ersten Top-Smartphones, die auf die neuen Qualcomm-CPUs setzen, kommen noch in diesem Jahr auf den Markt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen