Reparatur live erleben

Hubble-Teleskop

© AP

Reparatur live erleben

Weltraumenthusiasten können sich freuen - nachdem die NASA am Montag (11.05.09) den Start und den Flug der Raumfähre "Atlantis" ins Weltall live im Internet übertragen hat, wird dieser Dienst bei der Erfüllung der Mission STS-125 ebenfalls zur Verfügung stehen.

Die Aufgabe
Ziel der Atlantis-Besatzung ist die Reparatur des berühmten Weltraumteleskops "Hubble". Für alle Hobby-Astronauten hat die NASA mehrere Dienste an der Mission teilzunehmen im Internet bereit gestellt. Unumstrittene Highlights werde dabei die Live-Übertragungen aller fünf Außenbordeinsätze auf der NASA-Homepage sein. Die Homepage wird auch sekündlich aktualisiert und zusätzlich wurden diverse Blogs eingerichtet, mit denen die User stets auf dem Laufenden gehalten werden.

"Nasa-Gezwitscher"
Für alle Twitter-User hat die Raumfahrtbehörde den "NASA News Twitter" eingerichtet. So werden alle "Follower" durch das Versenden von Kurznachrichten ständig mit allen relevanten Neuigkeiten rund um die Mission versorgt.

3D-Kinofilm
Alle IMAX Fans kommen schließlich im Jahr 2010 auf ihre Kosten. Denn die NASA hat vor dem Start der Mission mit der Filmfirma Warner Bros. eine Kooperation vereinbart und eine IMAX-3D-Kamera ins All mitgenommen. Auch mit dieser werden alle Reparaturarbeiten penibelst dokumentiert. Zurück auf der Erde werden die Aufnahmen mit einigen Blicken in die tiefen des Weltalls (natürlich vom Weltraumteleskop "Hubble") verknüpft und als Film namens "Hubble 3D" nächstes Frühjahr ins Kino gebracht. Nach dem Streifen "Space Station 3D" aus dem Jahre 2001 ist dies bereits die zweite Zusammenarbeit der beiden Unternehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen