Sonderthema:
Samsung hat neuen Smartphone-Chef

Führungswechsel

Samsung hat neuen Smartphone-Chef

Samsung setzt auf einen neuen Manager, um sein Smartphone-Geschäft wieder in Schwung zu bringen. Der Marktführer aus Südkorea legte die Mobilfunk-Sparte in die Hand von D.J. Koh (Bild oben), der zuletzt als Entwicklungschef unter anderem für die Entwicklung des Betriebssystems Tizen und des Bezahldiensts Samsung Pay verantwortlich war.

Der langjährige Smartphone-Chef J.K. Shin bleibt aber Co-Chef des Konzerns Samsung Electronics, wie die jährliche Runde der Umbesetzungen im Management des Industrieriesen ergab.

samsung_chef_shin_reuters.jpg © Reuters
J.K. Shin bleibt Co-Chef des Konzerns; (c) Reuters

Weiterhin Nummer 1, aber Druck wächst
Samsung verkauft zwar nach wie vor mit Abstand die meisten Smartphones, kam aber seit vergangenem Jahr immer wieder unter Druck in dem Geschäft. In der Oberklasse ist Apple mit seinen iPhones stark, bei günstigen Smartphones sind chinesische Anbieter wie Xiaomi oder Huawei auf dem Vormarsch.

Die Folge waren sinkende Marktanteile und Gewinnrückgänge in mehreren Quartalen, die angesichts der Größe der Sparte auch auf den gesamten Konzern durchschlugen. Zudem verschätzte sich das Management um Shin bei der Produktion des Flaggschiffs Galaxy S6. Samsung produzierte zum Start zu wenig Geräte des teureren Modells S6 Edge mit abgerundeten Seitenkanten, es kam zu Engpässen.

>>>Nachlesen: Neue Gear VR ab sofort erhältlich

>>>Nachlesen: iOS & Android haben 98% (!) Marktanteil

>>>Nachlesen: Brandneue Samsung Smartwatch im Test

Diashow Fotos vom Test der Gear S2

Gear S2 im Test

Die Gear S2 classic hinterlässt einen edlen Eindruck. Sie sieht schick aus und ist hochwertig verarbeitet. Dank zahlreicher Watchfaces kann man sie aber auch auffälliger gestalten.

Gear S2 im Test

Geliefert wird die Uhr in einer schwarzen Verpackung mit Zylinderform, die ziemlich stylisch wirkt.

Gear S2 im Test

Auf den ersten Blick sieht man der Smartwatch ihre vielen Hightech-Features gar nicht an. Das...

Gear S2 im Test

...hochwertige Lederband (austauschbar) fühlt sich schon beim ersten Mal tragen weich und angenehm an.

Gear S2 im Test

Trotz eigenem Tizen-Betriebssytem funktionierte die Kopplung mit einem Android-Smartphone (Nexus 5 mit Android 6.0) problemlos. Viele Einstellungen kann man auch über das Smartphone tätigen.

Gear S2 im Test

Ein echtes Highlight stellt die Bedienung dar. Anders als bei anderen Smartwatches fungiert hier auch der Ring als Eingabe-"Taste". Mit ihm kann man intuitiv und flott durchs Menü oder durch Nachrichten scrollen.

Gear S2 im Test

Auf der rechen Gehäuseseite befinden sich zwei weitere mechanische Tasten. Mit ihnen kommt...

Gear S2 im Test

...man u.a. schnell auf den Startbildschirm zurück. Darüber hinaus lässt sich die Gear S2 über Toucheingabe oder Sprachbefehle bedienen. Auch...

Gear S2 im Test

...das funktionierte einwandfrei. Das Display bietet eine sehr scharfe und kontrastreiche Darstellung. Die Apps in dem auf drei...

Gear S2 im Test

...Ebenen gegliederten Hauptmenü sind kreisrund angeordnet. Auf Wunsch kann man viele weitere...

Gear S2 im Test

...Apps installieren. So groß wie bei der Apple Watch oder bei Android Wear ist das Angebot aber (noch) nicht. Dennoch werden alle wichtigen Funktionen und Dienste...

Gear S2 im Test

...unterstützt. So werden beispielsweise Neuigkeiten von Facebook-Freunden angezeigt, es wird...

Gear S2 im Test

...auf ankommende E-Mails verwiesen und natürlich wird auch...

Gear S2 im Test

...WhatsApp untestützt. Die Nachrichten kann man entweder direkt auf der Uhr...

Gear S2 im Test

...lesen und auch gleich beantworten, oder sie per Fingertipp am großen...

Gear S2 im Test

...Bildschirm des Smartphones öffnen.

Gear S2 im Test

Natürlich können auch Anrufe getätigt werden. Die Kontakte sind ebenfalls kreisförmig angeordnet. Da neben den Namen auch die Fotos angezeigt werden, findet man sich extrem schnell zurecht.

Gear S2 im Test

Bei der Navigationsfunktion vertraut Samsung auf die hervorragenden Here-Kartendienste von Nokia.

Gear S2 im Test

Auf der Rückseite ist u.a. ein Pulsmesser integriert, der beispielsweise alle 30 Minuten...

Gear S2 im Test

...die aktuelle Herzfrequenz misst. Bei sportlichen Aktivitäten ist er stets im Einsatz. Fitness-Funktionen...

Gear S2 im Test

...wie ein Schrittzähler, oder ein Feature, das anzeigt...

Gear S2 im Test

...wie gut man seine selbst gesteckten Tagesziele erreicht hat, sind bereits vorinstalliert.

Gear S2 im Test

Nette und grafisch schön aufbereitete Funktionen wie der Wetterbericht...

Gear S2 im Test

...oder die Fernsteuerung für den Musik-Player am Smartphone runden den umfangreichen Funktionsumfang ab.

Gear S2 im Test

Die Laufleistung hängt stark vom Einsatzgebiet ab. Bei sportlichen Aktivitäten oder beim Navigieren kann die Uhr schon nach sechs Stunden schlapp machen, wer nur E-Mails checkt, Nachrichten liest, etc. kommt hingegen bis zu zwei Tage durch.

Gear S2 im Test

Galaden wird die Gear S2 über eine schicke Docking-Station mit Magnetfunktion. So hält die Smartwatch bombenfest. Auf Reisen...

Gear S2 im Test

...darf man auf die Ladestation aber nicht vergessen, denn einfach per USB-Kabel kann man die Samsung Smartwatch nicht aufladen. Positiv: Eine Vollladung dauert keine zwei Stunden.

1 / 27

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten