Seit 1. Juli ist es billiger

Handy im Urlaub

© Getty Images

Seit 1. Juli ist es billiger

Telefonieren mit einem österreichischen Handy wird im EU-Ausland ab sofort noch einmal billiger. Per EU-Verordnung werden die Roamingpreise mit 1. Juli auf maximal 52 Cent pro Minute (inkl. Mehrwertsteuer) für abgehende Gespräche gesenkt. Ankommende Anrufe dürfen höchstens 23 Cent/Minute kosten. Bisher waren es 55 bzw. 26 Cent pro Minute.

SMS-Nachrichten dürfen höchstens 13 Cent kosten
Wesentlich drastischer fällt die Preissenkung bei SMS aus. Für die wurden im EU-Ausland bisher rund 25 Cent verrechnet, ab sofort dürfen es nur noch 13 Cent pro Kurznachricht sein. Damit werden Urlaubs-SMS jetzt fast um die Hälfte billiger!

Warnung aufs Handy, wenn Datenrechnung zu hoch ist
Wer mit Handy oder Laptop im Ausland im Internet surft, muss nach wie vor mit hohen Kosten rechnen. Hier reguliert die EU mit 1,20 Euro (inkl. MwSt.) nur den Preis, den die Netzbetreiber sich untereinander verrechnen. Für die Endkundentarife gibt es keine Obergrenzen. Allerdings werden auch hier die Preise sinken, rechnet die Branche. Transparenter wird es auf jeden Fall: Ab sofort können sich Kunden ein Warn-SMS schicken lassen, wenn die Downloadrechnung 50 Euro erreicht.

Eine echte Kostenfalle ist im Auslandsurlaub die Mobilbox, warnt die Arbeiterkammer. Das Abhören der Box kostet so viel wie ein Gespräch nach Österreich. Und schon wenn der Anruf auf der Box landet, werden Roaminggebühren fällig.

Mobilfunker haben noch billigere Roamingpakete
Die Netzbetreiber unterbieten die EU-Tarife mit eigenen Roamingpaketen sogar. Hier kaufen die Kunden für einen Fixbetrag eine gewisse Minutenzahl, die in einer Frist aufzubrauchen ist

Fixpreis im Ausland mit speziellen Sommerangeboten
Die Netzbetreiber bieten Roamingpakete, mit denen Handytelefonieren im Ausland noch günstiger ist als mit den EU-Tarifen. Man kauft Minutenpakete zum Fixpreis, zu bestellen ist das per SMS. Etwa 30 Minuten für 10 Euro bei A1, damit telefoniert man ab 33 Cent/Minute. T-Mobile bietet mit der Option Holiday 30 ebenfalls 30 Minuten für 10 Euro (gilt nicht nur für die EU, sondern etwa auch in Kroatien und den USA). Bei „3“ gibt es 60 Minuten für 15 Euro, Orange hat beispielsweise ein 5-Euro-Paket für 20 Minuten. Alle haben weitere Sonderangebote.
(Sellner)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen