Smartphone & Sensor gegen Sonnenbrand

App ermittelt UV-Werte

Smartphone & Sensor gegen Sonnenbrand

Auch wenn das Wetter dieses Wochenende nicht so mitspielt - am vergangenen Pfingstwochenende waren schon die ersten leuchtend roten Rücken, Arme und Beine zu sehen - Sonnenanbeter, die es übertrieben hatten und mit einem Sonnenbrand bestraft wurden. Damit es nicht so weit kommt, verfolgen nun Forscher der Seibersdorf Labor GmbH einen neuen Ansatz: Sie haben einen einfachen UV-Sensor und ein Smartphone-App entwickelt, mit deren Hilfe sich abschätzen lässt, wie lange man die Sonne noch schadlos genießen kann. Für eine kommerzielle Umsetzung befindet sich das Unternehmen noch auf Partnersuche, heißt es aus dem Tochterunternehmen des Austrian Institute of Technology (AIT).

Smartphones bilden optimale Basis
Die Forscher machen sich für ihren Ansatz die Tatsache zunutze, dass moderne Smartphones bereits mit sehr vielen technischen Funktionselementen ausgestattet sind. Bis auf einen Sensor zur Analyse der Lichtverhältnisse und einem System, das die Messsignale für die Übertragung an das Mobiltelefon verstärkt, sei alles bereits vorhanden, was für ein Sonnenbrand-Warnsystem benötigt werde.

Datenübertragung via NFC
Zur Übermittlung der Daten nützen die Wissenschafter den neuen Kurzstrecken-Funkstandard "Nahfeldkommunikation - NFC". Ein NFC-fähiges Telefon kann so drahtlos Informationen mit anderen Geräten austauschen, auch mit einem Messgerät. Der dafür notwendige Transponder bezieht seine Energie aus dem magnetischen Wechselfeld, das vom Smartphone für die Datenkommunikation erzeugt wird. Das Herzstück des zum Patent angemeldeten Sensors besteht aus einer Photodiode, die die UV-Anteile im Lichtspektrum aufzeichnet. Die mit diesem stark vereinfachten Messverfahren ermittelten Werte werden in einen Näherungswert für die aktuelle UV-Belastung umgerechnet.

Dafür vergleicht das System die aktuellen Daten mit einer Vielzahl an Messergebnissen von hochauflösenden Spektrometern, die in diversen Datenbanken zur Verfügung stehen. Um die Einschätzung der hautschädlichen Lichtanteile zusätzlich zu präzisieren, gehen auch Ergebnisse von Computersimulationen, die Lichtzusammensetzungen etwa unter Berücksichtigung des Sonnenstandes oder verschiedener Dichten der Ozonschicht, in die Analyse ein. Die Benutzer können im Smartphone auch ihre individuelle Hautempfindlichkeit - ihren Hauttyp - einstellen. Die App soll dann sehr präzise angeben, wann Sonnenbrandgefahr droht.

Zwei Auszeichnungen
Die Wissenschafter der Seibersdorf Labor GmbH präsentierten kürzlich beim NFC-Kongress in Monaco, der weltgrößten Fachveranstaltung zum Thema "Nahfeldkommunikation", den Beitrag "NFC-based ultraviolet assessment for sun burn prevention" und erhielten dafür zwei Auszeichnungen.

Link
www.seibersdorf-laboratories.at

Diashow Fotos vom Test des Sony Xperia SP

Sony Xperia SP

Einmal ausgepackt gefällt das Xperia SP durch sein hochwertiges und sauber verarbeitetes Aluminiumgehäuse. Auch die wenigen mechanischen Knöpfe hinterlassen...

Sony Xperia SP

...einen positiven Eindruck. Hier sticht vor allem der runde und silber abgesetzte Ein- und Ausschaltknopf hervor. Er ist perfekt erreichbar und verleiht dem Smartphone schon fast einen edlen Auftritt.

Sony Xperia SP

Dreh- und Angelpunkt ist - wie bei allen Smartphones - eindeutig das verbaute Display. Sony setzt dabei auf einen 4,6-Zoll-Touchscreen mit HD-Auflösung (1280 x 720 Px).

Sony Xperia SP

Auf der Rückseite ist beim SP eine 8 Megapixel-Kamera inklusive 16-fachem Digitalzoom verbaut. Deren Automatik-Modus arbeitet ausgesprochen ordentlich.

Sony Xperia SP

Wenn man das Objekt der Begierde einmal fokussiert hat, stellt sich die Kamera automatisch scharf. Dies führt vor allem bei guten Lichtverhältnissen zu hervorragenden Aufnahmen.

Sony Xperia SP

Absolutes optisches Highlight ist jedoch das transparente Leuchtelement am unteren Gehäuserand. Dieses Gadget sieht nicht nur cool aus (vor allem bei Nacht),...

Sony Xperia SP

...sondern informiert den User dank wechselnder Lichteffekte auch über eingehende Nachrichten oder Anrufe.

1 / 7

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen