Sony stoppt PS3-Spiel wegen Koranversen

"Little Big Planet"

Sony stoppt PS3-Spiel wegen Koranversen

"Little Big Planet" hätte ein Verkaufshit werden sollen. Das Spiel mit der knuddeligen Optik sollte die Playstation 3 zur Familienkonsole machen sollen. Aber wegen zweier arabischer Zeilen im Soundtrack hat Sony jetzt ein Problem und ruft das Spiel zurück.

In den USA wird das Spiel bereits verkauft. Einem muslimischen Spieler fielen in dem Stück "Tapha Niang" des afrikanischen Musikers Toumani Diabaté, das großteils in einem senegalesischen Dialekt verfasst ist, zwei arabischen Zeilen auf, die aus dem Koran stammen. Empört postete er in einem Onlineforum, dass die Vermischung des Korans mit Musik zutiefst beleidigend sei.

Sony reagierte empfindlich und zog das Spiel vorläufig aus dem Verkauf zurück - eine teure Angelegenheit. In Europa wurde das Spiel gerade tausendfach ausgeliefert, denn am Donnerstag hätte der Verkauf starten sollen. Jetzt werden die Blu-ray-Disks vermutlich eingestampft. Ein neuer Verkaufstermin mit einem neuen Soundtrack steht noch nicht fest.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen