Google-Autos ab Herbst wieder in Ö

Street View

Google-Autos ab Herbst wieder in Ö

Trotz anhaltender Kritik will Google bis Ende des Jahres mit seinem Kartendienst „Street View“, wie berichtet, in Deutschland online gehen. In Österreich wurden die Kamera-Autos zur Kartografierung von der Datenschutzkommission (DSK) von den Straßen verbannt. Zuvor war bekannt geworden, dass Google dabei auch persönliche Daten von Internetnutzern aus unverschlüsselten WLAN-Netzwerken aufzeichnet.

Entscheidung im Herbst
Google stellte daraufhin einen neuen Antrag bei der DSK. Auf WLAN-Daten werde nicht mehr zugegriffen, wird darin versichert. Die Kommission prüft noch. Eine Entscheidung erwartet Vizechef Gregor König „erst im Frühherbst“. Wie ÖSTERREICH erfuhr, dürfte die Prüfung des Antrags aber bereits in den kommenden Wochen abgeschlossen sein. Und: Google wird voraussichtlich grünes Licht für seine Kamera-Autos erhalten.

Voraussetzungen
Google muss sicherstellen können, dass keine Internet-Daten mehr aufgezeichnet werden und die Google-Aktivitäten müssen in Zukunft für die Datenschützer überprüfbar sein. Kommt die gigantische Internet-Suchmaschine diesen technischen Details noch nach, wird man ab Anfang 2011 im Internet auch dreidimensionale Foto-Stadtpläne von österreichischen Städten abrufen können. (kns)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen