Street View klärt Raubüberfall auf

Google

© AP

Street View klärt Raubüberfall auf

Laut der "Associated Press" konnte Google Street View holländischen Behörden bei der Aufklärung eines Kriminalverbrechens entscheidend helfen.

14-jähriger gab den Hinweis
Im September 2008 sah ein 14-jähriger Schüler aus Holland einen bewaffneten Raubüberfall und meldete diesen der Polizei. Diese konnte die Täter jedoch nicht ausforschen und der Fall wurde zu den Akten gelegt. 7 Monate später (März 2009) nutzte der Junge den Online-Dienst Google Street View um die Umgebung etwas zu erkunden und entdeckte dabei ein Bild, auf dem er und die beiden Täter zu erkennen waren. Der Schüler wandte sich sofort an die Polizei und diese forderte von Google die Originalaufnahme (ohne unkenntlich gemachte Gesichter) an. Mit dieser hatten die Beamten dann leichtes Spiel und konnten die Täter ausfindig machen.

Österreich
In Österreich läuft gerade das Registrierungsverfahren von Google Street View. Die Datenschutzkommission stellte einige zentrale Forderungen an Google, ohne deren Erfüllung der Dienst bei uns nicht zugelassen wird.

Hier geht's zum Beitrag über das Registrierungsverfahren

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen