Super-Server klaut 2 Millionen Passwörter

Von Facebook, Google & Co.

Super-Server klaut 2 Millionen Passwörter

Schwerer Schlag gegen die Cyberkriminalität: In den Niederlanden wurde nun ein Server entdeckt, der über ein illegales Botnetz mit gestohlenen Daten versorgt wurde. Konkret wurden auf dem Server rund zwei Millionen Passwörter von Facebook-, Google-, Yahoo- und Twitter-Usern entdeckt. Wäre die Attacke unentdeckt geblieben, würden wohl nach wie vor tausende Zugangsdaten gestohlen.

Einfache Passwörter
Wie Ars Technica berichtet, zählte auch der weltgrößte Personalabrechner-Dienst ADP zu den Opfern der Angreifer. Hier wurden ebenfalls Login-Daten abgegriffen. Darüber hinaus zeigt der Fall aber einmal mehr, dass viele Internetnutzer nach wie vor auf viel zu einfache Passwörter setzen. So wurde etwa die simple Zahlenkombination „123456“ von rund 16.000 Opfern verwendet.

Fünf Tipps für ein sicheres Passwort:

5 Grundregeln für ein sicheres Passwort 1/5
1. Regel Niemals den Nutzernamen, den tatsächlichen Namen, das Geburtsdatumoder andere Informationen, die mit der eigenen Person oder dem genutzten Konto zusammenhängen, als Passwort verwenden.
 
2. Regel Begriffe vermeiden, die aus einem Wörterbuch stammen (könnten)
3. Regel Mindestens vier Arten von Schreibweisen verwenden, alsogroß/klein, Buchstaben, Nummern und Sonderzeichen wie !@#%$* ;.
4. Regel Dem Passwort eine Länge von mindestens acht Zeichen geben
5. Regel Niemals dasselbe Passwort für alle Konten verwenden.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten