Superbowl: EA-Spiel sagte Ergebnis voraus

"Madden 15" als Orakel

Superbowl: EA-Spiel sagte Ergebnis voraus

In der Nacht auf Montag (2. Februar) ging mit dem Super Bowl 2015 das größte Einzelsportevent der Welt über die Bühne. Millionen Menschen verfolgten den harten Kampf zwischen den New England Patriots und den Seattle Seahawks bis zur letzten Sekunde gebannt vor den TV-Geräten. Jene Fans, die nur am Ergebnis interessiert waren, hätten sich das aber auch sparen können. Denn die weltweit beliebte Football-Simulation Madden15 von Electronic Arts sagte das richtige Ergebnis bereits einige Tage vor dem Showdown voraus.

Die Madden 15 Prognose wurde am 26. Jänner veröffentlicht:

Ergebnis, Touchdowns und Spielzüge
Die Präzision der Vorhersage ist schon fast beängstigend. Madden 15 tippte nämlich nicht nur das Endergebnis  von 28:24 voraus, sondern lag auch bei der Prognose zum Spielverlauf – Halbzeitführung von Seattle und Vorsprung von bis zu 10 Punkten - goldrichtig.  Als wäre das noch nicht genug, wurden sogar einige entscheidende Spielzüge und Touchdowns (Lynch, Edelman) richtig vorhergesagt. Als kleine Draufgabe wählte Madden 15  dann noch Tom Brady zum wichtigsten Spieler des Super Bowl 2015. Auch das stellte sich im Nachhinein als völlig richtig heraus.

Kein Einzelfall
Wer gerne wettet, sollte sich im nächsten Jahr die Madden 16 Prognose vielleicht etwas genauer ansehen. Denn bei den bisherigen elf Vorhersagen lag die EA-Simulation schon achtmal richtig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen