T-Mobile lehnt Schadenersatz ab

Nach Netzausfall

© AP

T-Mobile lehnt Schadenersatz ab

Am Dienstag fiel das Handy-Netz von T-Mobile Deutschland stundenlang aus. Von 16 Uhr an waren alle Handys tot. Erst fünf Stunden später funktionierte das Netz wieder. T-Mobile hat nach langem Rätselraten nun eine Erklärung dafür: ein Software-Fehler. „Eine Störung in dieser Größenordnung haben wir bislang noch nicht gehabt“, erklärte Telekom-Sprecher Dirk Wende.

Gratis-SMS als Entschädigung
Nach Angaben des Unternehmens waren nicht alle der knapp 40 Millionen Kunden von dem Ausfall betroffen. Schadenersatzzahlungen dürfen die, die unter dem Ausfall litten, jedoch trotzdem nicht erwarten. „Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen schließen solche Forderungen aus“, sagte Wende. Die Kunden werden nun anderweitig besänftigt. Am 26. April soll der Versand von Inlands-SMS in alle Netze kostenfrei sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen