Tony Hawk: RIDE

Activision

© Activision

Tony Hawk: RIDE

Tony Hawk: RIDE wird sein Genre mit einem innovativen Skateboard-Controller, der eine dynamische, „freihändige“ Spielerfahrung ermöglicht, verändern. Durch in den Controller integrierte Bewegungssensoren führen die Spieler aufregende Tricks durch Bewegungen und Gesten auf dem Skateboard-Controller aus. Der kabellose Controller bietet eine zugängliche und soziale Spielerfahrung, die Spieler aller Erfahrungsstufen das Gefühl erleben lässt, auf einem echten Skateboard unterwegs zu sein.

Wenn Skateboard-Superstar Tony Hawk im Herbst sein Videospiel-Comeback feiert, rollt die gesamte Prominenz der Skateboard-Szene an.

Zu den im Game mitwirkenden Rollbrett-Könnern gehören:
Tony Hawk: Der Superstar der Skateboard-Szene. Hawk schaffte als erster Skater überhaupt eine zweieinhalbfache Drehung in der Halfpipe, einen so genannten 900°. Er wurde elf Mal Weltmeister, hat bei unzähligen Wettbewerben gewonnen, betreibt seine eigene Skate-Firma, moderiert das berühmte Action-Sport-Event X-Games und schauspielert. Bereits seit 1998 arbeitet er mit Activision zusammen. Mehr als zehn Tony Hawk-Spiele für PC und Konsolen sind seitdem erschienen.

Ryan Sheckler: Der 1989 geborene Sheckler ist nicht nur der bisher jüngste Goldmedaillen-Gewinner bei den X-Games, sondern hat auch seine eigene Reality-Show auf MTV. Mit dem „Sheck-lair“ hat er einen eigenen Trick erfunden.

Rodney Mullen: Mullen, Jahrgang 1966, ist bereits seit seinem 13. Lebensjahr Skateboard-Profi. Den Titel des Freestyle-Skateboarding-Weltmeisters konnte er unglaubliche 36 Mal gewinnen. Mullen gilt nicht nur als Urvater des Streetskatens, sondern hat auch zahlreiche Tricks erfunden und in Filmen mitgespielt.

Lyn-Z Adams Hawkins: Die Kalifornierin ist erst 19 Jahre alt, gehört aber schon zu den größten Namen in der Skateboard-Szene. Bereits mit sechs Jahren hat sie mit dem Skaten begonnen und in ihrer Karriere mehrfach die X-Games gewonnen. Sie ist die zweite Frau, die in einem Titel der Tony Hawk-Reihe aufläuft.

Christian Hosoi: Hosoi ist 42 Jahre alt und einer der erfolgreichsten Skater der 80er-Jahre. Lange Zeit verband Hosoi und Tony Hawk eine große Rivalität. Nach einer persönlichen Berg- und Talfahrt schaffte Hosoi nach einer längeren Auszeit und mit fast 40 Jahren ein beeindruckendes Comeback in der Skateboard-Szene.

Paul Rodriguez Jr.: Der 24 Jahre alte Jungstar gehört nicht erst seit seiner Goldmedaille bei den X-Games 2009 zu den festen Größen unter den Skateboardern. Er hat bereits in mehreren Tony Hawk-Titeln mitgespielt und sich auch als Schauspieler einen Namen gemacht.

Neben den genannten Skatern laufen weitere Stars wie Alex Olson, Cara Beth Burnside, Daewon Song, Dustin Dollin, Mike Co Capaldi, Mike Vallely, Nyjah Huston, Steve Nesser und Stevie Williams auf.

Neuer Controller
Um die Tricks der berühmten Skateboarder so echt wie nie zuvor erleben zu können, setzt Tony Hawk: RIDE auf einen innovativen Skateboard-Controller: Durch in den Controller integrierte Bewegungssensoren führen die Spieler fantastische Tricks durch Bewegungen auf dem kabellosen Skateboard aus – eine einzigartige Erfahrung. So echt hat sich virtuelles Skateboarden noch nie angefühlt!

Features
Jeder kann skaten: Tony Hawk: RIDE bietet mehrere Modi, die auf verschiedene Erfahrungsstufen von Spielern zugeschnitten sind – so kann jeder das Spiel genießen, auch ohne Erfahrung mit Skateboardtiteln. Ohne komplizierte Tastenkombinationen oder Analog-Stick-Bewegungen können die Spieler sofort auf das Skateboard steigen und Spaß haben.

Einzigartiger Skateboard-Controller: Tony Hawk: RIDE wird mit einem kabellosen Skateboard-Controller erscheinen, der gemeinsam mit dem Spiel entwickelt wird, um eine völlig neue, dynamische Spielerfahrung zu bieten. Der intuitive Controller nutzt eine Kombination aus Beschleunigungsmessern und Bewegungssensoren, was eine Steuerung über Bewegungen und Gestern auf dem Skateboard ermöglicht, die im Spiel in aufregende Tricks umgesetzt werden.

RIDE sucht den Skater-Star: Das Spiel bietet eine Vielzahl an Herausforderungen, zu denen die Spieler abwechselnd auf das Skateboard steigen können. Zudem rollen die Räder natürlich auch online in vielfältigen Mehrspieler-Modi.

Skater nach Maß: Der umfangreiche Charakter-Editor ermöglicht das Erstellen eigener Charaktere und sorgt so für individuelle Spielerfahrungen.

Ab Herbst 2009 für die Plattformen Nintendo Wii, PlayStation 3 und Xbox 360 erhältlich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen