Trojaner tarnt sich als Liebesbotschaft

Warnung

© Screenshot

Trojaner tarnt sich als Liebesbotschaft

Liebe sollte in diesem Fall nicht blind machen, daher Augen auf beim Durchschauen von Liebesgrüßen per E-Mail. Denn seit Kurzem ist wieder ein Trojaner unterwegs, der sich via E-Mail verbreitet. Er stammt von Mitgliedern des Russian Business Networks. Gewarnt wird jetzt schon, geplant ist die Groß-Attacke wahrscheinlich erst kurz vor dem Valentinstag.

EXE-Datei via Website
Zunächst bekommt der Empfänger eine E-Mail, die zum Beispiel so lautet: "I dream of you, my love. Sending you my love. I love thee." Die Nachricht enthält außerdem einen Link, den man anklicken soll - wie normalerweise bei Grußkarten aus dem Netz. Der Link selbst ist noch harmlos - das heißt beim Anklicken geht eine "normale" Website auf mit rosa Herz . Doch wenn man auf der betreffenden Seite dann den Link anklickt, beginnt der Download einer EXE-Datei - die schädlich ist und den Trojaner direkt am Rechner installiert.

Daher: Aufgepassen beim Öffnen von Liebesgrüßen per E-Mail! Sie stammen nicht immer vom/von der Liebsten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen