US-Google mit Kommentarfunktion

"Experiment"

© Screenshot

US-Google mit Kommentarfunktion

Die dort gelisteten Artikeln können jetzt von Personen oder Organisationen, die in der betreffenden Meldung erwähnt werden, kommentiert werden.

"Experiment"
Zunächst soll die Kommentarfunktion aber nur als Testprojekt starten. "Derzeit handelt es sich um ein Experiment in den USA. Wir müssen uns ansehen, wie es läuft, und werden dann entscheiden, ob der Service auf andere Länder ausgeweitet wird", sagt Stefan Keuchel, Pressesprecher bei Google Deutschland.

Identität des Posters wird geprüft
Mit dieser Funktion will Google die Möglichkeit schaffen, zusätzliche Aspekte - wie etwa Rechtfertigungen bei kritischen Artikeln - in eine Story einzubringen. Die Postings sollen jedoch nicht ins Unermessliche gehen, daher wurde die Funktion beschränkt. Wer etwas zum Beitrag schreiben will, muss eine Mail an news-comments@google.com schicken. Zusätzlich muss der Autor neben dem Kommentar auch den Link zum betreffenden Artikel angeben und seinen Namen sowie eine Möglichkeit nennen, wie Google die Identität überprüfen kann.

Medienunternehmen skeptisch
Einige US-Medienunternehmen sind jetzt schon hellhörig geworden. In der Vergangenheit hatte es immer wieder Streitigkeiten um Google News gegeben, weil dort Inhalte von Medien aufgelistet werden ohne deren Einverständnis. Mittlerweile freuen sich aber die meisten Medienunternehmen darüber, bei Google News gelistet zu sein, so Keuchel. Immerhin bringe Google den Webseiten der einzelnen Unternehmen auch sehr viel Traffic.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen