US-Patrioten erzürnt über Sputnik im Google-Logo

Unpatriotisch

© Google

US-Patrioten erzürnt über Sputnik im Google-Logo

Es gehört bereits zur Firmentradition bei Google: Mit kleinen Variationen des Firmenlogos weist das Unternehmen auf besondere Tage hin. Zum Beispiel auf Mozarts 250. Geburtstag, auf den Muttertag oder den amerikanischen Unabhängigkeitstag. Auch der 50. Jahrestag des Sputnikstarts war der Suchmaschine eine Variation ihres Firmenlogos wert. Das zweite "g" im Firmennamen wurde einen Tag lang mit einer Zeichnung des ersten von Menschen in die Erdumlaufbahn geschossenen Satelliten ersetzt. Das schmeckte einigen US-Patrioten überhaupt nicht.

Kein Logo-Deko am Memorial-Day
Die erzkonservative Website WorldNetDaily ereiferte sich etwa, dass Google konsequent amerikanische Feiertage wie den Memorial Day und den Veterans Day ignoriere, den sowjetischen Sputnik aber berücksichtige. WorldNetDaily wies erneut darauf hin, dass Google im Mai "den Memorial Day erneut brüskiert" hat. Bereits "zum neunten Mal in Folge", so heißt es auf der Webseite, habe es der Suchmaschinengigant versäumt, sein Logo im Gedenken an die Gefallenen der Kriege zu modifizieren.

Google hatte bereits 2006 auf die Vorwürfe der Patrioten reagiert und ein passendes Logo für solch ernste Anlässe als große Herausforderung bezeichnet. Man wolle nicht Gefahr laufen, eine Grafik zu erstellen, die in irgendeiner Weise "despektierlich interpretiert werden könnte."

Unterstützung bekamen die Konservativen nun von der Website Zombietime. Dort wurde ein Logomalwettbewerb ausgerufen. Man wolle Google zeigen, "dass es nicht so schwer ist", das Google-Logo in angemessener Weise für Feiertage wie den Memorial Day auszuschmücken. Immerhin 250 Vorschläge trudelten daraufhin auf der Webseite ein. Ob Google darauf reagiert, darf bezweifelt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen