USA verbietet Mitnahme von Zusatzakkus im Flugzeug

Flugsicherheit

 

USA verbietet Mitnahme von Zusatzakkus im Flugzeug

Mit sofortiger Wirkung hat die US-amerikanische Flugsicherheitsbehörde TSA Fluggästen die Mitnahme von Zusatzakkus im Reisegepäck untersagt. Wer für seine Kamera, den Camcorder oder das Handy eine Ersatzbatterie mitnehmen will, hat also Pech gehabt.

Nicht betroffen von der Regelung sind Akkus, die fix in Geräten eingebaut sind (etwa der Akku im MP3-Player oder im Handy). Wer unbedingt einen zusätzlichen Akku mit auf die Reise nehmen will, muss sich unmittelbar vor der Reise einen neuen kaufen - Originalverpackte Akkus können Flugreisende nämlich nach wie vor bei sich führen.

Akkus brandgefährlich
Grund für die Maßnahme ist laut TSA die besonders hohe Brandgefahren durch Überhitzung oder Explosion von Lithium-Ionen-Akkus. Vor allem im Gepäckraum eines Flugzeuges könnte ein derartiger Brand schnell katastrophale Folgen haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen