firfox_png

mozilla_konsole_upd Kopie

Version 3.6.2 schließt Lücke im Firefox

Nachdem am Montag eine gravierende Sicherheitslücke beim aktuellen Mozilla-Browser Firefox 3.6 bekannt wurde, und selbst das BSI (deutsches Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) eine Warnung heraus gab, dass man den Browser bis zum Update nicht verwenden soll, hat der Anbieter nun schneller reagiert als angenommen.

Schneller als erwartet
Laut einem Blog-Eintrag sollte die Version 3.6.2 erst am 30. März verfügbar sein, doch bereits heute (Dienstag) hat Mozilla die neue Version veröffentlicht. Das Update soll alle bekannten Lücken (darunter auch die besonders kritische) schließen und den Usern wieder die Möglichkeit geben, sicher durchs Internet surfen zu können.

Durch die schwerwiegende Lücke konnten sich Hacker den Zugriff zu Rechnern ahnungsloser Firefox-User verschaffen, und diese von der Ferne aus steuern.

Umstieg dringend empfohlen
Deshalb ist es auch besonders wichtig rasch auf die neue Version zu wechseln. Diese wird über ein automatisches Update auf den Rechner gespielt und steht ab sofort auch zum Download für Windows, Mac OS X und Linux (in unterschiedlichen Sprachen) bereit.

Hier können Sie sich Firefox 3.6.2 kostenlos herunterladen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen