Sonderthema:
Volkshilfe will gegen Facebooker vorgehen

"Kanackendreck"

Volkshilfe will gegen Facebooker vorgehen

Die Volkshilfe OÖ prüft rechtliche Schritte gegen einen Facebooker. "Tod dem Kanackendreck, der alles bekommt, was auch immer das Kanackenherz begehrt", hatte er unter ein Bild der Organisation gepostet, das drei Mädchen - zwei mit dunkler Hautfarbe - zeigt. Laut Facebook verstoße der Kommentar nicht gegen die "Gemeinschaftsstandards" der Plattform, kritisierte die Volkshilfe am Mittwoch.

Beitrag wurd sofort gelöscht und der User gesperrt
Anfang Dezember wurde der Eintrag gepostet. Die Volkshilfe löschte ihn umgehend und sperrte den Verfasser auf ihrer Seite. Gleichzeitig informierte sie Facebook, um zu erreichen, dass der User ausgeschlossen wird. Noch am selben Tag kam die Antwort: "Wir haben den von dir wegen Hassbotschaften und -symbolen gemeldeten Kommentar geprüft und festgestellt, dass er nicht gegen unsere Gemeinschaftsstandards verstößt."

Kritik an der Plattform
Die Volkshilfe hakte daraufhin noch einmal nach und ersuchte um neuerliche Überprüfung - ohne Ergebnis. Seit 4. Dezember habe man nichts mehr gehört, ist Präsident Josef Weidenholzer empört. "Wir müssen also davon ausgehen, dass es den Standards von Facebook entspricht, Kindern mit Migrationshintergrund den Tod zu wünschen." Im neuen Jahr will die Organisation eine Kampagne gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit auf der Internet-Plattform starten. Man müsse unmissverständlich klarmachen, dass Aufwiegler und Hetzer in unserer Gesellschaft keinen Platz haben, betonte Weidenholzer.

Die 10 Facebook-Trends des Jahres 1/10
Platz 1 Papst Franziskus - Das neue Oberhaupt der katholischen Kirche bewegte die Facebook-Gemeinde am meisten.
Platz 2 Wahl - In diesem Jahr  gab es weltweit einige wichtige Wahlen. Dies machte sich auch auf Facebook bemerkbar.
Platz 3 Königliches Baby  - George, der Nachwuchs von Prinz William und Herzogin Catherine sicherte sich ebenfalls einen Platz auf dem Podest.
Platz 4 Taifun Haiyan - Der Horrorsturm forderte Tausende Opfer und machte Millionen von Menschen obdachlos.
Platz 5 Margaret Thatcher - Die als eiserne Lady bekanntgewordene ehemalige britische Premierministerin verstarb im April 2013.
Platz 6 Harlem Shake - Der Kultdanz sorgte im gesamten Internet für Furore.
Platz 7 Miley Cyrus - Die Popsängerin sorgte in diesem Jahr für einige Skandale und stürmte mit mehreren Titeln die Charts.
Platz 8 Boston-Marathon - Attentäter suchten sich die beliebte Sportveranstaltung in diesem Jahr als Ziel aus.
Platz 9 Tour de France - Das weltweit wichtigste Radrennen ist auch ein riesiges Medienereignis.
Platz 10 Nelson Mandela - Der Friedensnobelpreisträger und erste schwarze Präseident Südafrikas verstarb Anfang Dezember.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen