Vorsicht: Facebook-Trojaner im Umlauf

Extrem gefährlich

© Reuters

Vorsicht: Facebook-Trojaner im Umlauf

Für Facebook-Mitglieder heißt es derzeit wieder einmal besonders vorsichtig zu sein. Auf dem weltweit größten sozialen Netzwerk kursiert nämlich aktuell ein gut getarnter Trojaner, der Windows-Computer auf besonders fiese Weise angreift.

Ideale Tarnung
Die Entwickler des Trojaners haben sich eine ziemlich gute Tarnung einfallen lassen. Das Schadprogramm gaukelt nämlich vor, eine persönliche Nachricht eines Freundes zu sein. Konkret sollte man auf keinen Fall auf eine Nachricht klicken, die den "Text “weeeeeeeeerrrrrrrr ist daaaaaaaaasssssssssss????” enthält und zusätzlich mit einem Link zu einem jpg.-Bild versehen ist. Siehe Screenshot:

facebook_trojaner_aug_2012.jpg

Gefährliches Schadprogramm
Hinter dem Link versteckt sich nämlich der Trojaner "Trojan.Win32.Jorik.IRCbot.qwg". Wird dieser heruntergeladen und geöffnet, infiziert er alle Windows-Rechner. Besonders gemein: Gleichzeitig verschickt sich der Trojaner selbst an alle Freunde des Betroffenen. Darüber hinaus verfügt das Programm über eine "Nachladefunktion". Dank dieser können die Cyberkriminellen weitere Schadsoftware auf dem infizierten Computer installieren.

Da der Trojaner noch ganz neu ist, wird er von vielen Antivirus-Programmen noch gar nicht erkannt.

Diashow Fotos aus dem neuen Facebook-Hauptquartier
Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

Vor dem neuen Hauptquartier zeigt ein überdimensionaler "Gefällt mir-Button" wer hier angesiedelt ist.

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

Innen sieht man gleich, dass um Mark Zuckerberg ein regelrechter Personenkult herrscht - der Chef ist allgegenwärtig.

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

Dieser Automat gibt keinen Kaffee oder Snack aus. Hier können sich die Mitarbeiter Computer-Zubehör wie eine neue Maus oder Tastatur holen.

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

Gemütliche Ecken dienen zur Erholung.

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

Für schwierige Aufgaben steht immer ein Superman-Kostüm bereit.

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

Das bekannte Logo zieht sich in unterschiedlichsten Formen und Farben durch das gesamte Gebäude.

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

So sieht für viele der Arbeitsalltag aus.

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

Kunst spielt eine große Rolle. Das wird anhand...

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

...dieses Graffiti besonders gut sichtbar.

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

Faschings-Deko sorgt für gute Stimmung.

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

Auf dieser Wand können die Mitarbeiter...

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

...ihre Kreativität zum Ausdruck bringen.

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

So bleiben die Mitarbeiter stets auf dem Laufendem.

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

Ein Blick in eine der Kantinen.

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

Die Empfangshalle ist modern eingerichtet und Licht durchflutet.

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

Ob sich hinter dieser Tür tatsächlich die eigene "Hacker-Abteilung" befindet?

Facebook Hauptquartier

Facebook Hauptquartier

Insgesamt hat Facebook mehrere Tausend Mitarbeiter.

1 / 17
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
WhatsApp: Diese Emojis sind jetzt neu
Über 150 neue Symbole WhatsApp: Diese Emojis sind jetzt neu
Das neue Update soll den Usern 150 neue Emojis bringen. 1
Inder zahlen für Grazer App Millionen
Mega-Deal Inder zahlen für Grazer App Millionen
Nach Runtastic wurde nun eine weitere Erfolgs-App ins Ausland verkauft. 2
Facebook-Chef rügt wichtigsten Investor
"Sehr bestürzend" Facebook-Chef rügt wichtigsten Investor
Mark Zuckerberg legt sich mit seinem wichtigstem Geldgeber an. 3
LG G5 fordert Galaxy S7 heraus
Top-Smartphone LG G5 fordert Galaxy S7 heraus
Flaggschiff trumpft mit innovativem Display und Top-Technik auf. 4
"Erröten" & "Flirten"-Smileys werden hörbar
Bei Skype "Erröten" & "Flirten"-Smileys werden hörbar
Paul McCartney schreibt Mini-Musikstücke für Emoji-Gesichter. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.