Vorsicht: Mega-Betrug mit WhatsApp

"Neue Farben"

Vorsicht: Mega-Betrug mit WhatsApp

WhatsApp hat derzeit nicht gerade eine Glückssträhne. Obwohl der Dienst seine Funktionen ständig verbessert, sorgte er zuletzt vor allem mit zwei massiven Ausfällen und einer hohen Strafe für den Mutterkonzern Facebook für Schlagzeilen. Und nun sind WhatsApp-Nutzer wieder einmal ins Visier von Internetbetrügern geraten. Konkret macht derzeit eine Nachricht die Runde, die vorgibt, dass man sich für den Messenger-Dienst neue Farben herunterladen kann. Für viele Nutzer hört sich das natürlich verlockend an. Doch auf die anfängliche Begeisterung folgt schnell Ernüchterung.

Probleme statt neuen Farben

In der Nachricht befindet sich nämlich ein Link, der zum Download der Farben führen soll. Davor sollen die Nutzer noch 15 Freunde einladen oder den Link an sieben WhatsApp-Gruppen senden. Dann bekommt man eine weitere Nachricht, in der man auf "OK" klicken soll und wird danach auf eine andere Seite weitergeleitet. Jetzt beginnt das Smartphone zu vibrieren – abstellen kann man das nicht. Außerdem öffnen sich zahlreiche Popup-Fenster, in denen den Usern dubiose Apps zum Kaufen und Downloaden angeboten werden.

Andere Schriftart

Die Cyberkriminellen gehen bei dem Betrug geschickt vor. In der Absender-Adresse steht nämlich "whatsapp.com". Das sorgt bei vielen Usern für Vertrauen. Wenn man aber genauer hinsieht, handelt es sich dabei um eine kyrillische Schriftart, bei der das „W“ und das „T“ anders geschrieben sind: шһатѕарр. So verschleiern die Betrüger den wahren Ursprung der Nachricht.

Wer also eine Nachricht bekommt, in der mit neuen Farben für WhatsApp geworben wird, sollte diese sofort löschen. Es handelt sich um Spam.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen