Web-Duo macht Deal um 145 Mio.

JaJah verkauft

Web-Duo macht Deal um 145 Mio.

Sie sind gerade mal Mitte 30 und jetzt steinreich: Der Salzburger Roman Scharf (38) und der Welser Daniel Mattes (36) haben ihr Internet-Telefonieunternehmen Jajah kurz vor Weihnachten für 145 Mio. Euro an den spanischen Telefonriesen Telefonica bzw. dessen Mobilfunktochter O2 verkauft.

Internet-Telefonie
Gegründet hatten die beiden Internet-Experten ihr Unternehmen im Jahr 2005. Sie entwickelten ein spezielles Kodierungsverfahren für Telefonate übers Web in alle Welt, die bis zu 98 Prozent günstiger waren als übers Festnetz. Von Wien übersiedelte das Start-up-Unternehmen bald ins kalifornische IT-Mekka Silicon Valley und fand Geldgeber wie Sequoia Capital, die schon Google, Yahoo und Apple in der Anfangsphase finanziert hatten.

15 Mio. Nutzer
Jajah hat inzwischen rund 100 Mitarbeiter und rund um den Globus etwa 15 Millionen Nutzer. Erfolgreichster Anbieter von Internet-Telefonie ist Skype mit rund 480 Millionen Usern. Skype bietet seinen Service allerdings auch kostenlos an, man muss dafür aber eine spezielle Software am PC installieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen