Website prangert die schlimmsten Nachbarn an

Rottenneighbor.com

 

Website prangert die schlimmsten Nachbarn an

Auf der Internetplattform rottenneighbor.com stehen unliebsame Nachbarn am öffentlichen Pranger. Alle Internetbenutzer haben hier die Möglichkeit, auf einer weltweiten Straßenkarte - basierend auf Google-Maps - Beschwerden und Kommentare gegenüber missliebigen Nachbarn kundzutun. Es besteht zwar auch die Möglichkeit Anrainer positiv hervorzuheben, es überwiegt allerdings die Denunziation.

Betreiber der Webseite ist der 27-jährige US-Amerikaner Brant Walker. In einem Zeitungs-Interview gibt er an, dass die Internetplattform den Menschen bei der Wahl ihres neuen Wohnstandortes behilflich sein solle. So könne man sich schon im Vorhinein informieren, ob es bereits als lästig bekannte Nachbarn in der Umgebung gebe. Was störend am Nachbarn ist, definieren die Benutzer.

Karte der besten und schlimmsten Nachbarn
Mit dem Setzen von kleinen Häuschen auf der Online-Straßenkarte kann der Internetbürger "gute" und "schlechte" Nachbarn markieren. Handelt es sich um einen negativen Eintrag, so verwendet man ein rotes Häuschen, ansonsten ein grünes. Hinzugefügte Kommentare erläutern das Lob oder die Kritik am Nachbarn. Offenbar besteht weniger das Bedürfnis sie zu rühmen, als zu denunzieren, die roten Häuser überwiegen weitaus.

Dass das Beschreiben von störenden Faktoren in der Nachbarschaft oft nicht sehr sachlich bleibt, zeigt ein Blick auf die Webseite. Die Eintragungen reichen von rassistischen und antisemitischen Beschimpfungen bis hin zu Denunziationen - gezielter "Cyberrufmord" nicht ausgeschlossen. Neben Aufregungen über den bellenden Nachbarhund, finden sich Beschuldigungen wie "Dieser Mann dealt mit Drogen", "Hier treiben sich saufende Mexikaner herum" oder "Dieser Nachbar vermietet an illegale Migranten".

Erst wenige Einträge aus Österreich
Die meisten Einträge gibt es derzeit noch in den USA. Das nachbarschaftliche Denunzieren ist jedoch auch schon in Deutschland angelangt, während Einträge in Österreich noch rar sind. Als prominentes Beispiel scheint ein nicht ganz ernster Eintrag über eine Parteizentrale in Wien auf. Es treiben sich auch Spaßmacher auf rottenneighbor herum, so lautet der einzige Eintrag in Afghanistan: "Osama ist der lauteste Nachbar mit dem ich je eine Höhle geteilt habe."

Preisgekrönt
Von der Qualität der Webseite ist auch MashupAwards.com überzeugt. Rottenneighbor bekam im September die Auszeichnung "Mashup des Tages" für die gute Qualität der Datenkombination. "Mashups" (deutsch "Vermanschung") sind Webseiten, welche Inhalte und Funktionen verschiedener Webangebote zu einem neuartigen Angebot verknüpfen. Im Fall von rottenneighbor ist es eine Google-Map verbunden mit einer Textdatenbank, wobei die Einträge auch kommentiert und bewertet werden können.

Link: www.rottenneighbor.com

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen