Weltweite Cyberattacke: Österreich im Visier

Virus legt immer mehr Länder lahm

Weltweite Cyberattacke: Österreich im Visier

Schon wieder ein Hackerangriff rund um die Welt: Banken, Spitäler, eine der weltgrößten Reedereien und die Strahlungsmessung an der Atomruine von Tschernobyl – die Cyberattacke traf am Dienstag vor allem Computer in Russland und der Ukraine, betrifft jetzt aber immer mehr Firmen in ganz Europa.

In Österreich sind laut Bundeskriminalamt zwei internationale Konzerne mit Sitz in Wien betroffen. Der Erpressungstrojaner, der Computer mit einer Verschlüsselung lahmlegt, fordert Geld für dessen Entsperrung – ein lukratives Geschäft, das Internet-Gangstern Hunderte Millionen Dollar einbringen kann.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen