Wer oder was steckt hinter Anonymous?

Hacker-Gruppe

Wer oder was steckt hinter Anonymous?

In den letzten Tagen sorgte die Hacker Gruppe Anonymous mit zahlreichen Aktionen in Österreich für Schlagzeilen. Den Anfang machten die veröffentlichten Daten von Polizisten, den vorläufigen Höhepunkt markiert der Diebstahl von über 600.000 Patientendaten der Tiroler Gebietskrankenkasse.

Was oder wer steckt hinter Anonymous?
Bei "Anonymous" handelt es sich um keine streng geführte Gruppe mit einer hierarchischen Struktur, wie man sie von anderen Zusammenschlüssen von Hackern oder Cyberkriminellen kennt.  Unter diesem Namen agieren verschiedene Gruppen, oft sogar Einzelpersonen. Sie führen regelmäßig  Aktionen durch, mit denen sie auf Redefreiheit, die Unabhängigkeit des Internets und den unsensiblen Umgang mit Daten hinweisen wollen bzw. gegen verschiedene Organisationen protestieren. Als gemeinsamen Zeichen des losen Netzwerkes gilt die Guy-Fawkes-Maske (siehe letzten Absatz). Aufgrund dieser Zersplitterung ist es äußerst schwer genaue Informationen über Anonymous zu kommen. Außerdem verfolgen die einzelnen Gruppen oder Personen häufig unterschiedliche Ziele. Zuletzt kam es gar zu heftigen Auseinandersetzungen.

Aktivisten sind mittlerweile vorsichtig
Das Herankommen an echte Anonymous-Aktivisten, gestaltet sich mittlerweile äußerst schwierig. Die einschlägigen Chats sind nicht nur mehr den Aktivisten oder Journalisten, sondern längst auch schon den Behörden bekannt. Deshalb agieren sie in diesen Medien äußerst vorsichtig. Im "normalen" Leben sind die Aktivisten Menschen wie du und ich - Schüler, Studenten und Berufstätige. Das wollen sie durch Strafen nicht aufs Spiel setzen.

Ihrer Meinung freien Lauf lassen sie hingegen in anderen "Sprachrohren". So werden die geplanten Aktionen über Twitter angekündigt und verbreiten sich dort rasend schnell. Wer sich hinter den Accounts tatsächlich verbirgt, ist aber völlig unklar.

Entstehungsgeschichte
Hervorgegangen aus einer Spaßbewegung und dem 2003 gegründeten Internetforum 4Chan tritt Anonymous laut Wikipedia seit 2008 in Erscheinung. Aktionsmittel sind vor allem Demonstrationen und Hackerangriffe. Das lose Netzwerk beschränkte sich in seinen Forderungen anfangs hauptsächlich auf das Verbot von Scientology. Weil es aber keine klar umrissene Führung bei Anonymous gibt, wechseln auch die Ziele. Die Angehörigen der Gruppe verbinden sich ad hoc zu einzelnen "Operationen".

Motto und Kennzeichen
Das Wahrzeichen von Anonymous sind Masken, die dem Porträt des britischen Königsgegners Guy Fawkes (1570 - 1606) nachempfunden sind. Die Masken wurden durch den Comic und Film "V wie Vendetta" bekannt. Ihre Aktionen stellt die Gruppe unter das Motto "We are Anonymous. We are Legion. We do not forgive. We do not forget. Expect us!" ("Wir sind Anonymous. Wir sind viele. Wir verzeihen nicht. Wir vergessen nicht. Erwartet uns!")

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten